Johann Wolfgang v. Goethe  1749 - 1832 

Götz von Berlichingen

Überblicke, Zusatzinformationen, Arbeitsaufträge etc.

Tableau: Das LEBEN und STERBEN von GUT und BÖSE
                         +---------+
        BAUERN <-------->|GÖTZ V.B.|<---------> FÜRSTEN & SCHWÄBISCHER 
                         +---------+            BUND & neuer Kaiser
                       tragischer Held 

        Helden:               ?                  Intriganten
       Georg & Götz       Weislingen            Adelheid & Franz

         |         |           |                  |          |
     Heldentod  Opfer der   Vergiftetes      Femegericht   Selbstmord
     in der     neuen Zeit   Opfer seiner
     Schlacht                  Wankelmut
      \_____________/
      Fortleben in der Erinnerung 
        der Nachkommen (Wunsch)
Siehe auch die Arbeitsanweisung für Gruppenarbeit:
Visualisierung von Personen- und Kräfte-Verhältnissen
(Einige Ergebnisse)

Die TRAGIK in der FIGUR des GÖTZ v. BERLICHINGEN

Def.: TRAGISCH nennen wir das Schicksal eines Charakters, wenn er in einen Konflikt gerät,
in welchem er sich 'unschuldig verschuldet' und an dessen Ausweglosigkeit er zugrunde geht!
Ein tragischer KONFLIKT entsteht aus dem Widerstreit gegensätzlicher Werthaltungen.

           "UNSCHULDIG"                             "VERSCHULDET"
 Um der Gerechtigkeit willen        trägt Götz ständig Fehden aus
    (seine Idee von G.)
 Weil er sich im RECHT fühlt,        widersetzt er sich der kaiserlichen 
    (das alte Recht)                      Gerichtsbarkeit (mit Gewalt)
 Weil er Ordnung und Ehre in 
die Bauernhaufen bringen will,      wird er wortbrüchig und rebellisch. 
  \____________________________  ____________________________/
                               || 
                               \/
  Sein kompromissloser Einsatz für seine 
  Idee von Recht und Gerechtigkeit und 
  Ritterehre            -->  führt zu Streit, Unordnung und Unrecht
                                               ||
                                               \/
          durch die er immer mehr zum einsamen Außenseiter und 
                       zur unzeitgemäßen Figur wird!
          Er bleibt sich und seinen Idealen treu, das zeichnet ihn aus,
             und dadurch wir der zum tragischen Verlierer.


STRUKTUR UND REGELN DES KLASSISCHEN (FRANZÖSISCHEN) DRAMAS
                        III. KRISE und SCHICKSALS-
                              WENDE (PERIPETIE)
                             Höhepunkt der Verwirrung
                             Zuspitzung des Konfliktes

         II. DER KNOTEN WIRD                  IV. VERZÖGERUNG UND 
                GEKNÜPFT                          SCHEINLÖSUNGEN
             Handlung setzt ein                 Spannungssteigerung
            Konflikt nimmt Gestalt an
I.EXPOSITION                                             V. LÖSUNG DES KONFLIKTES
Einführung in Ort,                                     als KATASTROPHE (Tragödie)
 Zeit und Personal der                                    oder 
  Handlung, Andeutung                                      Erleichterung (Komödie)
    des Konflikts
"Durch die fortdauernde Teilnahme an Shakespeare's Werken hatte ich mir den Geist so ausgeweitet, dass mir der enge Bühnenraum und die kurze, einer Vorstellung zugemessene Zeit keineswegs hinlänglich schienen, um etwas Bedeutendendes vorzutragen. Das Leben des biederen Götz von Berlichingen, von ihm selbst geschrieben, trieb mich in eine historische Behandlungsart, und meine Einbildungskraft dehnte sich dergestalt aus, dass auch meine dramatische Form alle Theatergrenzen überschritt und sich den lebendigen Ereignissen mehr und mehr zu nähern suchte."
    Dies schreibt Goethe in seinen Jugenderinnerungen mit dem Titel "Dichtung und Wahrheit".
    Findet diese Stelle (Kapitel, Seitenzahl).Was steht da noch über den 'Götz'?)
     Französisches            oder  Goethe-Shakespeare-Theater?
  -> Drei Einheiten: Handlung     
     - an einem Ort                Vielzahl von Schauplätzen
     - an einem Tag                oft viele Jahre umspannend
     - ohne Nebenhandlung          Haupt- und Nebenhandlungen

  -> Nur standesgemäßes Personal   Personen aus allen Ständen, 
     schafft tragische Fallhöhe     vom Kaiser bis zum Zigeuner

  -> Gehobene Sprache              Sprachenvielfalt 
     \_______________________/     \______________________/
    Zwang der inneren Logik          Wirklichkeitsnähe und  
       Aristokratisch                Lebensfülle ("Natur")

Arbeitsauftrag für Gruppen:
Stellt die Personen des Dramas in einem Schaubild so dar, dass darin möglichst viel von deren Beziehungen und Machtverhältnissen erkennbar wird. Einige Grundmuster für solche "Figurenkonstellationen" seht ihr hier:





KLASSE 9 - KLASSENARBEIT NR. x - J.W.Goethe: Götz v.Berlichingen


(cc) Klaus Dautel


Ohne ein bisschen Werbung geht es nicht. Ich bitte um Nachsicht, falls diese nicht immer ganz themengerecht sein sollte.
Dautels ZUM-Materialien: Google-Fuss

Impressum · Datenschutz

Impressum · Datenschutz