Also lautet ein Beschluss: Dass der Mensch das lernen muss ...

Die neue Rechtschreibung   

Regelung 2005:

  0. Beschlusslage
  1. Das EsZett
  2. Häufungen
  3. Tageszeit
  4. Höflichkeit
  5. Bindestriche
  6. Groß und klein
  7. Fremdwörter
  8. Getrennt und
      zusammen

  9. Kommata
10. Trennungen

Neuregelung
ab August 2006:

11. Kompromisse 1
12. Kompromisse 2

2. Doppelt oder dreifach? Buchstabenhäufungen

Die im ersten Teil angesprochene Regel der konsequenten Konsonantenverdoppelung nach kurzen, betonten Vokalen bringt es mit sich, dass Häufungen von Konsonanten auftreten: Aus der Schlußszene wird die Schlussszene, aus der Kongreßstadt die Kongressstadt, aus der Brennessel die Brennnessel und aus dem Rolladen der Rollladen.

Das mag seltsam anmuten, ist aber zum einem logisch, im Sinne von regelgerecht, und zum anderen nichts Neues, denn auch bisher galt, dass beim Zusammentreffen von drei Konsonanten alle erhalten bleiben, wenn ein vierter hinzukommt wie z.B. in Fetttropfen oder Schifffracht. Konsequenterweise behält jetzt auch die Schifffahrt alle f, so dass man sich keine Gedanken mehr darüber machen muss und das Konsonantenzählen im Geiste ein Ende haben darf. (Wieviel Konsonanten hat das Wort 'Flussstrecke' in seiner Mitte?)

Die Regel lautet nun:

Weitere Beispiele sind: Wettturnen, Flussstrecke, Schritttempo, Sauerstoffflasche, Eisschnelllauf, Rollladen.

Die Regel trifft konsequenterweise auch auf Vokalhäufungen zu: Teeei, Seeelefant, Alleeende.


Sollte dieses Schild
jetzt umgeschrieben werden?

Aber Hilfe naht: Zur Erleichterung des Lesens solcher Vokal- oder Konsonantenhäufungen kann ab jetzt freier als bisher der Bindestrich verwendet werden: Sauerstoff-Flasche, See-Elefant, Tee-Ei, Fußball-Länderspiel, Imbiss-Stand.

Die Konsequenz hat allerdings Grenzen, denn weiterhin schreibt man 'Mittag', 'Drittel' und 'dennoch' mit nur zwei Konsonanten. Die offizielle Begründung lautet, dass diese Wörter schon in der bisherigen Regelung nicht mehr als Zusammensetzungen behandelt wurden.

Es gibt noch einige weitere Buchstabenverdoppelungen zu erwähnen, die neu sind: nummerieren (statt numerieren), Ass (statt As), Karamell (statt Karamel), Rohheit (statt Roheit). Doch vor der 'Hoheit' machten die Reformer respektvoll Halt, vergleichbar der Reform im Jahre 1902, als auf besonderen Wunsch des Kaisers dem Thron das 'h' erhalten blieb.



© - WWW.ZUM.DE - 11/2005
Impressum · Datenschutz