Landeskunde > Bodensee > Klöster > Reichenau > St. Peter und Paul, Niederzell

St. Peter und Paul, Niederzell

Reichenau, Klosterkirche Niederzell

Die Klosterkirche Niederzell geht zurück auf den alemannischen Adligen Egino, Bischof von Verona, der sich hier 796 - 799 eine Zelle erbaute, wo er auch begraben wurde. Auf dem Grundriss dieser karolingischen Kirche wurde am Ende des 11. Jahrhunderts eine querhauslose Säulenbasilika mit einem dreiteiligen, flach geschlossenen Chor errichtet. Die Türme über den Nebenapsiden wurden im 15. Jahrhundert aufgestockt.

Dendrochronologische Untersuchungen belegen die Fertigstellung des Chors um 1104, des Langhauses um 1126.
Der Innenraum wurde 1756/57 durch den Stukkateur Dominikus Wurz durchgreifend barockisiert.

im Detail:  
siehe auch:  
Literatur:  

Startseite | Service | Aktuelles | zur ZUM | © Landeskunde online/ kulturer.be 2017

Impressum · Datenschutz