Heinrich Leopold Wagner  

Der Literaturhistoriker Georg Lukacs schreibt über die "Gretchen-Tragödie"

  1. Warum wird Wagner gegen Goethes Plagiats-Vorwurf in Schutz genommen?
  2. Welche Gründe für die Beliebtheit dieses Themas unter zeitgenössischen Autoren werden angegeben?
  3. Gibt Georg Lukacs die Problemstellung von Wagners Drama richtig wieder (vgl. Zeile 4ff)?

© Klaus Dautel, 2000


- -

Ohne ein bisschen Werbung geht es nicht. Ich bitte um Nachsicht, falls diese nicht immer ganz themengerecht sein sollte.
Dautels ZUM-Materialien: Google-Fuss