ZUM [Internet]

Ethik in Sachsen

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)


Thomas Hobbes

Biografie:

-         engl. Philosoph und Materialist

-         * 5.april 1588 in Malmesbury, England

-         Frühgeburt: Mutter (Bauertochter) Angst vor herannahender Spanischer Armee à psychischer Druck löste frühzeitige Geburt aus

-         Vater: Thomas Hobbes Senior Landvikar (Pfarrer) à Flucht nach London nach Krawall vor seiner Kirche

-         2 Jahre älterer Bruder Edmund

-         Erziehung ab 12 durch wohlhabenden Onkel (Francis Hobbes, keine eigene Familie)

-         Besuch der Elementarschule in Malmesbury à zurückhaltender, tw. melancholischer Schüler

-         1596 Wechsel auf Privatschule bis 1603 à Vertiefung in klassische Sprachen

-         geistig frühreifes Kind: mit 14 Übersetzung von Werk von Euripides (griech. Tragödiendichter) vom Griech. ins Lateinische

-         ab 1603 Studium am Magdalen Collage in Oxford (Philosophie à kaum Interesse, und Logik à gut)

-         1608 Abschluss als Baccalaureus artium mit Empfehlung des Schulleiters Sir James Hussey

-         Hofmeister und Hauslehrer auf dem Hof Devonshire des Baron Cavendish à Unterricht von dessen Sohn, dem späteren 2nd Earl of Devonshire

-         1610 &1613 – 1. Kontinent-Reise mit seinem Schüler

-         1620 – 2. Bildungsreise

-         Bekanntschaft mit Francis Bacon (engl. Philosoph und Staatsmann, Vertreter des Empirismus, „Wissen ist Macht“) und Herbert of Cherbury (engl. Philosoph)

-         1621 kurze Zeit Privatsekretär von Francis Bacon

-         1628 Übersetzung Thukydides´ (griech. Historiker) Werk „Der Peloponnesische Krieg“ à Warnung vor drohendem Bruderkrieg in England (Gefahr der Demokratie) am Bsp. des griech. Bruderkrieges

-         1634 – 3.Kontinentalreise mit jetzigem Schüler: Sohn des 2nd Earl of Devonshire

-         à Treffen mit Rene Descartes (Franzose, Begründer des Rationalismus, „Cogito ergo sum“ – „Ich denke also bin ich“) in Paris und mit Galilei in Pisa, außerdem Kennenlernen mit Mersenne (franz. Priester, Beschäftigung mit Naturwissenschaften, Mathematik)

-         Studium von Galileis Werken

-         Politik: auf liter. Weg pol. Schwankende gegen Parlamentismus aufbringen à konservativ für Monarchie (= Frieden sichernde Souveränität) à „The Elements of Law natural and political“ à Versuch Überzeugung von Notwendigkeit der Monarchie

-         à Unterhaus sehr aufgebracht

-         à Emigration nach Paris

-         ab 1640 10-jähriges Exil in Frankreich à Kennenlernen Sonnenkönig Ludwig XIV.

-         Beschäftigung mit Naturwis. Mathematik und Physik

-         1646 am Hof des späteren Karl II., Unterricht in Mathematik

-         1649 England Republik

-         1651 Rückkehr nach England, trotz Missfallen Unterwerfung unter neuem republikanischen Regime

-         Erscheinung seines bekanntesten Werkes „Leviathan“

-         Nach Militärdiktatur Cromwells Restauration à1660 Monarchie

-         Fortsetzung der naturwiss. Studien

-         Tod: 04.12.1679 in Hardwick Hall (Besitz seiner Gönner und Freunde Cavendish, die ihm zeitlebens die Treue hielten) mit 91 Jahren mit den Worten: „I am about to take my last voyage, a great leap in the dark.“ („Ich bin daran, meine letzte Reise anzutreten, einen großen Sprung ins Finstere“

 

Beeinflussung:

-         durch zahlreiche pol. Unruhen

-         30-jähriger Krieg (1618-1648)

-         Bürgerkrieg zwischen engl. Krone und Parlament (1642-1648)

-         Hinrichtung Karls I. (1649)

-         Militärdiktatur Oliver Cromwells(1653-1658)

-         àseine absolutistischen Ansichten gegenüber recht starkem Parlament à Probleme

-         à negative Einstellung zum Menschen (Menschenhass) durch Unruhen der Zeit erklärbar à Werke vor diesem Hintergrund leichter verständlich

 

Werke:

-         Trilogie „De Copore“ (der Körper 1655), „De Cive“ (der Bürger 1642) und „De Homine“ (der Mensch 1658)

-         Hauptwerk: „Leviathan – oder Stoff Form und Gewalt eines bürgerlichen und kirchlichen Staats“

 

Menschenbild:

-         kein Merkmal zur Berechtigung zur Unterscheidung von andern Organismen

-         zwar Entscheidungsfreiheit, aber festgelegtes Ziel: Selbsterhaltung des Menschen

-         „Homo homini lupus“ („der Mensch ist dem Menschen ein Wolf“)

-         „bellum omnium in omnes“ („der Mensch befindet sich in ständigem Krieg aller gegen alle“)

-         à Überwindung diese Status mit Schaffung eines Staates unter Leitung von einem àMonarchie = Leviathan

-         Name aus Bibel (à vorlesen: Buch Hiob Abs.40, Psalm 74, Buch Jesaja Abs. 27) à schreckliches Ungeheuer (Riesentier, nach der Art des Krokodils), das Gott in Urzeiten besiegen musste à Ausdruck: Staat = so mächtig, unberechenbar, schrecklich, unteilbar und unbesiegbar wie der biblische Leviathan

 

Aussehen:

-         Oberglatze, an den Seiten strähnig herunter hängende braun-grau-weiße Haare

-         Kleine stechende Augen

-         Lange Nase

-         Schmaler strenger Mund mit tiefen Falten in den Winkeln

-         Braun-graues aufgewirbeltes Schnauzbärtchen

-         Von der Unterlippe hängt weißer, schmaler Kinnbart

-         à spiegelt seinen Charakter wider: grämlich-depressive Erscheinung

 

Quellen:

-         http://oregonstate.edu/instruct/phl302/philosophers/hobbes.html

-         http://www-groups.dcs.st-and.ac.uk/~history/Mathematicians/Hobbes.html

-         http://www.br-online.de/wissen-bildung/kalenderblatt/2004/04/kb20040405.html

-         http://www.hausarbeiten.de/faecher/hausarbeit/phe/2982.html

-         http://www.patrick-bernau.de/products/hobbes/

-         http://www.janko.at/Zitate/Themen/Letzte Worte.htm

 

Bereit gestellt von Janett Kern (Friedrich-Schiller-Gymnasium Bad Lausick 2005)

 

 

Zurück

Zurück zur Übersicht 11. Klasse
 

ZUM-Volltextsuche: Mehrere Begriffe können mit AND,OR,NOT verknüpft werden.

Mehr Informationen zum Thema finden? Stichwort in Suchmaschine eingeben!  

 

 

© C. Busse 28.05.2005

Suche in ZUM.DE, ZUM-Wiki, ZUM-Unity und Digitale Schule Bayern
Unser Partner für Bücher aller Art:


ZUM Backlink - Rechtlicher Hinweis - Serverstatistik - Mitgliedschaft - Partner - Kontakt - Impressum
© 1997 - 2014 ZUM Internet e.V.