Alexei Shirov „My Best Games in the Caro-Kann Defence“

Aus der PSM Redaktion, geschrieben von Daniela Eisewicht am 21.09.2007
 Auf Amazon.de kaufenDVD (englisch) – Fritztrainer opening – ChessBase GmbH, ISBN: 978-3-86681-038-9, 34,90 € unverb. Preisempf.

Alexei Shirov wurde 1972, wie auch der Ex-Weltmeister Michail Tal in Riga geboren. Anfang der 90er Jahre schaffte er es innerhalb kürzester Zeit in die Weltspitze und gehörte schon mit 22 Jahren zur absoluten Elite.
In dem „Fritztrainer“ erläutert Shirov (pro Partie ein Video) ausführlich einige seiner besten eigens gespielten Partien in der Caro-Kann Verteidigung, die nach den Zügen 1. e4 c6, 2. d4-d5 entsteht. Dann erfolgt Shirovs beliebte Vorstoß-Variante 3. e5. Er geht verschiedene Varianten durch, kommentiert taktische Vorgehensweisen mit Chancen und Risiken für beide Seiten.



Folgende Partien sind dokumentiert:

- Shirov – Nielsen im Turnier: Bundesliga 2001
- Shirov – Yermolinsky im Turnier: Wijk aan Zee 1999
- Klassov – Shirov im Turnier: Reykjavik (rapid) 2003
- Shirov – Karpov im Turnier: Monaco (blind) 2001
- Shirov – Hracek im Turnier: Ostrava (match/2) 1998
- Shirov – Hracek im Turnier: Ostrava (match/4) 1998
- Grischuk – Shirov im Turnier: Moscow (rapid) 2002
- Shirov – Topalov im Turnier: Wijk aan Zee 2003
- Shirov – Bologan im Turnier: Foros 2006


Die Ausführungen von Shirov in den Videos sind nur auf Englisch. Aber in der Notation sind die verschiedenen durchgespielten Varianten alle nachzulesen und werden beim Klick auf den Zug auch auf dem Schachbrett angezeigt. Also genug Gelegenheit alles noch einmal in Ruhe durchzugehen.

Die Bedienung des Programms sowie die Hilfe sind auf Deutsch.
Der Fritztrainer ermöglicht viele grafische Einstellmöglichkeiten und ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut. Steht der Mauszeiger auf einem Symbol in der Menüleiste, erhält man kleine Erläuterungstexte. Ein schnelles Aufrufen einiger häufig benötigten Funktionen ist zusätzlich mit Tastaturkürzeln möglich.
Die grafische Gestaltung ermöglicht die Einstellung eines realen 3D Brettes, welches sehr echt aussieht und zusätzlich durch kleine Handgriffe sehr individuell in alle Richtungen drehbar ist. Auch ein 2D Brett ist in vielen Varianten und Größen einstellbar.

Daniela Eisewicht