First posted on December 27th 2002, last revised on August 22nd 2003



1251-1300



179 23. 5. 1251

Henry III. befiehlt, eine Schuld von 100 L aus der Zeit des William de Plessetis an Kaufleute aus Gotland zu bezahlen.

Regest : Lib. Rolls (3) p.356



180 24. 3. 1252

Gräfin Margaretha von Flandern und ihr Sohn Guido beurkunden zu Gunsten der Kaufleute des Römischen Reichs, welche Gotland besuchen, aif ihren und der Städte Hamburg und Lübeck Antrag deren Privilegien. Furnes
nach Karteikarte DS zwei Urkunden - a) Bewilligung der Privilegien, Brugge, Drucke; b) Benachrichtigung über die Bewilligung der Privilegien (Lille)

Übertragung : StA Lübeck; Bibliothek des bischöflichen Seminars zu Brugge; HA Köln, flandrischer Kopiar fol.86b, fol.25b, fol.7
Abschrift : Lille, Archives Departementales du Nord, Pergament (gleichzeitige Abschrift)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.264, 837 und 838
Druck : ST Bd.I Nr.95; Walter Stein, über die ältesten Privilegien der Deutschen Hanse in Flandern und die ältere Handelspolitik Lübecks, HGBll 1902, p.74
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.422; Brugge Hansek. p.20; HR I p.XXX Anm.; Inventaire des chartes, bulles pontif., privileges et docum. divers de la bibliotheque de semin. episc. de Bruges n.827, 828
Lit. : HGBll. 1872 p.82; Dreyer, Specimen jur. publ. Lubec. p.233 (fehlerhaft); Hamb. UB Bd.I Nr.566; DS Bd.2 Nr.1709 (nach Dreyer)



181 8. 4. 1252

König Henry III. weist an, dem Berthold, Bruder des Hermann de Gutland, dem Ludolph de Alyn, Henry de Coffeld und John Brilon, Kaufleuten aus Deutschland (merchants de Almain) 62 L 13 s 4 d für Grauwerk und 72 L für Wachs auszuzahlen, welche im Auftrage des Königs von diesen Kaufleuten erstanden worden waren.

Regest : Lib. Rolls (4) p.37



182 3. 7. 1252

Henry III. befiehlt, L 102 an Bartholomew de Gutland auszuzahlen, für Grauwerk, von ihm in London erstanden.

Regest : Lib. Rolls (4) p.58



183 22. 4. 1253

König Henry III. weist an, an Dune und Botolph de Gutlaunde 54 L. 12 s. für Wachs und Grauwerk auszuzahlen, und an Hegin de Gutlaunde 12 L. für Felle, von ihm gekauft durch Roger de Ros und Ralph de Dunius im 37. Jahr (1252)

Regest : Lib. Rolls (4) p.121



184 Juni 1253

Erzbischof Albert von Livland und Preussen nimmt unter Bezug auf die dem seefahrenden Kaufmann drohenden Gefahren alle, welche zwischen Lübeck und Gotland und der Düna, auf dem Fluss und an den Küsten von Livland und Estland schiffen in seinen und in päpstlichen Schutz, bedroht Raub, Kauf und Verbergen schiffbrüchigen Guts mit der Strafe doppelten Ersatzes und mit dem geistlichen Bann, trägt geistlichen und weltlichen Beamten die Handhabung seiner Vorschrift mit Androhung des Interdikts auf und befiehlt die öffentliche Verlesung seines Erlasses in den Pfarrkirchen und besonders in den Seeorten zunächst vier, dann einmal im Jahr. Lübeck

Regest : Überlieferung : STA Lübeck, Original; HA Warschau, Geheime Metrik, Original
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.456; LEC UB Bd.I Nr.251; Lüb. UB Bd.I Nr.199
Regest : PR Nr.419
Erwähnung : Götze, Albert Suerbeer p.178, 470, 485, 490



185 13. 9. 1253

Papst Innocenz IV. stellt einen Schutzbrief für Klerus und Volk von Gotland (clero et populo Guthlandiae) aus. Assisi

Abschrift : DS F1:228 An.11 Ep.183 (F1 : Påvl. Bullor åren 1198-1585, ur Romerska Archiverna uppå Påfv. Pius VIII befallning år 1783 utskrifna)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DS Bd.I Nr.410
Regest : RPR (2) Bd.2 Nr.15133



186 19. 9. 1253

Papst Innocenz IV. bestätigt die bestehende Zehntverteilung auf Gotland. Clero et populo Guthlandiae. Assisi

Abschrift : DS F1:232 An.11 Ep.182
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DD II Bd.1 Nr.125; DS Bd.1 Nr.411; BD Bd.I Nr.474
Regest : RDHD II Bd.1.1 Nr.952; RPR (2) Bd.2 Nr.15138



187 22. 9. 1253

Papst Innocenz IV. bestätigt der gotländischen Priesterschaft die alte Weise der Vorschlagung und Wahl der Pröpste. universo clero insulae Guthlandiae. Assisi.

Abschrift : DS F1:230 An.11 Ep.186
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DS Bd.1 Nr.412
Regest : RPR (2) Bd.2 Nr.15139



188 23. 9. 1253

Papst Innocenz IV bestätigt den auf Gotland wahrgenommenen Brauch der Wahl der Priester. universis patronis plebium et ecclesiarum insulae Guthlandiae consuetudinem. Assisi

Abschrift : DS F1:234 Ann.11 Ep.193
Abschriftregest : LA Visby AS 91:5 (Lindström); ibid. Vol. 158 (Dipl.Suec.) Nr.1897
Druck : DS Bd.I Nr.413
Regest : RPR (2) Bd.2 Nr.15140



189 1253

König Henry III. von England weist den Bailiff Roff' an, die Kaufleute aus Gotland (mercatores de Gutlaund) nicht zu belästigen, da der König ihnen Freiheiten in einer Urkunde gewährt hat.

Druck : Close Rolls (7) p.458



190 1253 ?

Bischof Nikolaus von Linköping erklärt in seiner Urkunde von 1376-7-5 betreffend die St.Olafs-Kapelle zu Åkergarn auf Gotland, dass er eine Bulle des Papstes Innocentius zum Thema zur Kenntnis genommen habe.
Papsy Innocenz regierte von 1243-1254; da er eine Reihe von Gotland betreffenden Urkunden im September 1253 ausgefertigt hat, ist anzunehmen, dass auch diese, aus einer Bemerkung in einer späteren Urkunde erschlossene Urkunde in diesem Zeitraum ausgestellt wurde.

Erwänung : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.825



191 1254

Ein von den versammelten Dominikanern der Dänischen Ordensprovinz gefasster Beschluss. Darin wird ein domus Visbucensum und ein conventu Visbucensi erwähnt.

Druck : FM B.1 Nr.104
Lit.: Lindström, Anteckningar p.271; G. Stephens, Kirkehist. Samlingar I, Kbh 1849-1852, pp.555-558



192 12. 1. 1255

König Henry III. von England an seinen Schatzmeister und Kämmerer : befiehlt, Paul von Gotland (de Gutlaunde), 72 s. für 12 Schock roter Bisamfelle und 33 L 16 s 6 d für 1650 Pfund Wachs, welche in London um Weihnachten für königlichen Gebrauch gekauft worden sind, auszuzahlen. Westminster

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.265, 839
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.475
Regest : Lib. Rolls (4) p.190



193 18. 5. 1255

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : Stenkirckia IIII Mark. Anno 1255 consecrata est ecclesia Stenkircki 15 Kal. Junii.

Druck : SRD Bd.8 p.313



194 11. 6. 1255

Johann I. und Gerhard I., Grafen von Holstein, nehmen um ihres Vaters Willen alle Bürger in der Stadt Visby und auf Gotland (tam in oppido Wisbt quam in ipsa terra Godlandie manentes) für den Handel in den Grenzen ihrer Herrschaft in Schutz und bestätigen ihnen alles Recht, welches sie von ihrem Vater und dessen Vorgängern erhalten haben und wie es durch den Freibrief Herzogs Heinrich von Braunschweig beurkundet ist.

Überlieferung : STA Hamburg, vidimus der Dominikaner und Minoriten von Visby, 1368-5-25
Abschrift : Kalmar LB Analecta Gotl. Walliniana 142, p.61-62
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, einmal zu 1254 Juni, einmal zu 1255-6-10); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.417, 840
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.483; ST Bd.I Nr.100; DS Bd.I Nr.425
Regest : SHU Bd.2 Nr.87
ferner Lambeccius, Rer. Hamb. Liber 2, 1706, p.247; Origg. Guelfic. 3 Nr.50; Zschr.VLGA 23 (1926) p.56



195 18. 6. 1255

Bischof Lars I. von Linköping befiehlt Klerus und Volk von Gotland (clero et populo Gotlandie), sich nach den bei dem Treffen zu Skenninge im Jahr 1248 vereinbarten Statuten zu richten.

Überlieferung : RA Stockholm A 30 1:2 (Linköping Domkyrkas Kyrko- och Klosterbrev)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DS Bd.I Nr.426



196 1255

König Henry III. über von Kaufleuten aus Deutschland und Gotland (mercatoribus de Alemannia et Gotland) erstandene Roben, deren Qualität nicht zufriedenstellt.

Druck : Close Rolls (9) p.74



197 18. 1. 1256

De denariis mutuo receptis a Willelmo de Glouc'. Quie rex mandavit Philippo Level, thesaurario, quod faciat habere pecuniam diversis nunciis regis proficiscentibus tam versus Huspaniam atque Wasconiam et eciam hominibus de Gutlaund et Alemania ...

Druck : Close Rolls (10) p.26



198 11. 3. 1256

Papst Alexander IV ermahnt die Priore und Brüder des Predigerordens in Deutschland, Böhmen, Mähren, Polen, in Stadt und Bistum Breslau, in Pommern, Dänemark, Schweden, Norwegen und Gotland, das Kreuz für Livland und Preussen zu predigen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.382 und 841
Druck : DN Bd.I Nr.54; BD Nr.507; RPR 2 Nr.16289; ST Bd.I Nr.103; DD II Bd.1 Nr.178
Regest : Preuss. UB Bd.I.1 Nr.326; RN Bd.I Nr.568; RDHD *343; LEC UB RNr.325a; Schles. UB Bd.3 Nr.175; SR 931; PR Nr.522
ferner Ripoll, Bull. ord. praed. I, 1729, p.299 nr.65-82 (an prov. Dacia nr.65, an Visby 81); Arbusow, Röm. Arbeitsbericht, in Acta Univ. Latviensis 17, 1928, p.335 Nr.6 (nach Marinus de Ebulo, ep. 1865); Boviel de la Ronciere, Les Registres d'Alexandre IV 1 Nr.1448; Theiner, vetera monumenta Poloniae I Nr.137



199 Juni 1256

Erzbischof Albert II von Livland, Estland, Preussen und Riga, päpstlicher Legat daselbst und in Kurland, Samland, Gotland, Rügen, Holstein, Russland, nimmt alle seefahrenden Kaufleute in seinen und den päpstlichen Schutz, besonders für den Fall des Schiffbruchs. Lübeck

Überlieferung : STA Lübeck, Livonica-Estonica Nr.8
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.842
Druck : LEC UB Bd.I Nr.291; Pomm. UB Bd.II Nr.623; Lüb. UB Bd.I Nr.228; ST Bd.I Nr.104; CDW Bd.I Nr.314
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.490; Pr. UB Bd.I.1 Nr.328; PR Nr. 525; Rügen UB Bd.3 Reg.Nr.3e; FM Bd.I Nr.110; LEC UB Bd.I RNr.327
ferner : Dreyer, specimen 1762 p.158 (Aiszug)



200 12. 9. 1256

Erzbischof Albert II. von Riga bestätigt die der Stadt Riga vom Bischof Albert I. erteilten Privilegien. Die Urkunde bezieht sich auf das gotländische Recht der Stadt Riga (ius Gothorum).

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.793
Druck : LEC UB Bd.VI Nr.3027



201 12. 9. 1256

König Henri III. weist an, dem Olof Jacobi, Sigfrid Ranulphi, Martin Aywicher von Gutlaunde, Peter Scultr, Botolph Sillinger und James de Norlaund 105 L 10 s 4 d für Wachs und Grauwerk, von ihnen in Boston erworben, auszuzahlen.

Regest : Lib. Rolls (4) p.321



202 19. 4. 1257

Papst Alexander IV. bestätigt den Vergleich vom Januar 1255 zwischen Bischof Albert I. von Riga und der Stadt Riga über das gotländische Recht der Stadt.

Abschrift : RA Stockholm, Livonica II:161 p.80-84 (vidimus von 1638)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 19. 4. 1263); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.792, 843; Nr. 1719 (zu 19. 4. 1260)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.298
Regest : HSH 29 p.7-9; LEC Reg. Nr.821; RPR (2) Bd.2 Nr.16821



203 11. 8. 1257

Papst Alexander IV ermahnt die Prioren und Provinzialen der Predigermönche, ihre Ordensbrüder in Böhmen, Dänemark, Schweden, Norwegen, Polen, Pommern, Gotland, in zahlreichen Diözesen Deutschlands, in der Olmützer und Prager Diözese zur Kreuzpredigt für Preussen und Livland anzuhalten. Viterbo

Überlieferung : Zentralarchiv des Deutschen Ordens, Wien, Transumpt 1336-5-15
Abschrift : STA Königsberg OF 70 fol.3
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.383, 844
Druck : Pr.UB Bd.I.2 Nr.30; DD II Bd.1 Nr.233
Regest : BP Bd.1 Nr.653



204 1252 / 1257

Aus einem Fragment des Rostocker Stadtbuches : betreffend die Ausführung der testamentarischen Bestimmungen eines ungenannten Gotländers (quidam de Gotlandia), der im Hause des Hiddo verstorben ist.

Druck : Rostock StB Nr.I 1/445



205 23. 12. 1258

Bischof Henric von Linköping fordert die Einwohner Gotlands und Ölands (universis Guthlandiam et Oelandiam inhabitantibus) auf, den Bau des Klosters von Nydala durch Gaben zu unterstützen und verspricht den Spendern Ablass.

Überlieferung : Nydala Klosters Brevsamling (RA Stockholm ?)
Abschrift : Kalmar LB Anal. Wallin. Bd.4 p.1565f (unbeschädigt) und p.1569f (beschädigt)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.440
Druck : DS Bd.I Nr.452
Erwähnung : Wallin, Gotl. Saml. p.39



206 23. 3. 1259

Köln beurkundet seine mit Utrecht geschlossene Sühne wegen der seit sieben Jahren auf beiden Seiten vorgekommenen Beraubungen, die Abmachungen über Ersatz für das bei Schoonderloo genommene Gut und die in Gotland angeblich durch die Kölner verlorenen Waren von Utrecht.

Überlieferung : GA Utrecht, Original
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.266 und 846
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.521; Köln QH Bd.I Nr.27; Utr. Handel Oork. Nr.20 (23. 6. 1258); CDN Bd.1 Nr.20
Regest : Utrecht Reg. Nr.28; Poelman Bd.I Nr.15



207 1259

König Erich von Dänemark schenkt dem Kloster Guthvalia mehrere Dörfer in Estland und Wirland, und befreit das Kloster von verschiedenen Verpflichtungen, darunter Kriegsdienst und Arbeiten am Revaler Schloss. Liste der Dörfer : Kaele, Kalamechi, Ugri, Culmias, Sicudal, Adalica, Kallas, Whoney, Pernispe. Roskilde

Überlieferung : RA København
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström), einmal zu 1248, einmal zu 1249, einmal zu 1259; ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.836 (zu 1249), Nr.845
Druck : LEC UB Bd.I Nr.340; DD II Bd.1 Nr.305
Regest : RDHD * 367; LEC Reg. Nr.916 (Juni ? 1259)
Erwähnung : Lindström Anteckningar p.229f
ferner Hjärn, Chronik p.125; Arndt II, 48; Das Inland 1841 Nr.27 Spalte 432f von Hvitfeldt unter 1249 eingeordnet;



208 1260

Bischof Henrik von Linköping vidimiert die folgende Urkunde : Vogt, Rat und Gemeinde der Gotland besuchenden Deutschen (advocatus, consilium et commune theutonicorum Gotlandiam frequentantium) an Vogt und Rat von Lübeck betreffend die Privilegien der Marienkirche in Visby.

Überlieferung : STA Luzern, Gattererapparat 101
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.17 (undatiert, kurz nach 1260), Nr.847; ibid. (Koppe) Nr.10
Druck : Th. von Liebenau, Archivalische Zeitschrift II (1877) p.219



209 1260

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1260 Bircum XII Öre

Druck : SRD Bd.8 p.313



210 11. 12. 1261

Papst Urban trägt dem Minoritenorden in Deutschland, Dänemark und Polen auf, in Böhmen, Schweden, Dänemark, Norwegen, Friesland, Polen, Pommern, Gotland und ganz Deutschland das Kreuz im Interesse des in Preussen, Livland und Kurland gegen die Heiden kämpfenden Deutschen Ordens zu predigen. Viterbo

Druck : Pr. UB Bd.I.2 Nr.141
Regest : DO Wien UB Nr.390



211 24. 4. 1262

Papst Urban ermahnt die Predigermönche, für den Deutschen Orden in Preussen und Livland das Kreuz in Deutschland, Dänemark, Polen und Böhmen, ferner in Friesland, Pommern und Gotland zu predigen und verspricht den Kreuzfahrern den selben Ablass, der Kreuzfahrern in das Heilige Land gewährt wird. Viterbo

Abschrift : STA Königsberg, OF 66 fol.164
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.850
Druck : Pr. UB Bd.1.2 Nr.158; BD Nr.572; DD II Bd.1 Nr.351
Regest : RPR (2) Bd.2 Nr.18385 und 19029; RDHD *380



212 12. 6. 1262

Erzbischof Engelbert von Köln transumiert die Bulle von Papst Urban IV. vom 11. 12. 1261, worin die Minoriten-Ordensbrüder in Deutschland, Dänemark und Böhmen aufgefordert werden, in Schweden, Dänemark, Norwegen, Friesland, Gotland etc. den Kreuzzug gegen die Heiden in Preussen, Livland und Kurland zu predigen.

Druck : DO Wien UB Nr.396; fehlt in REK Bd.III.2, Bonn 1913



213 31. 10. 1262

Papst Urban befiehlt den Dominikanerprioren und Unterprioren in Deutschland, Dänemark, Böhmen und Polen, den Kreuzzug gegen Livland, Kurland und Preussen in den Königreichen Böhmen, Dänemark, Schweden und Norwegen, in den Regionen Friesland, Polen, Pommern und Gotland (Gotlandie) und in den Provinz Magdeburg, Bremen, Mainz, Köln und Salzburg zu predigen.

Druck : BD Bd.I p.579



214 1262

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1262 Wiclawy XII Öre

Druck : SRD Bd.8 p.314



215 ca. 1262

Fürst Alexander Nevski von Novgorod und sein Sohn Dmitri beurkunden die Erneuerung des alten Handelsvertrages mit der deutschen Gemeinde auf Gotland, mit Lübeck und den Goten, und gestehen ihnen besonders drei Höfe in Novgorod zu. Gesandter der Goten Alsten.

Überlieferung : STA Riga, Original in altrussisch
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 1259); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.848 (zu 1262-1263)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.532 (1259 Spätsommer oder Herbst; dt. Übers.); LEC UB Bd.VI Nr.3033 (1262 ?); ST Bd.I Nr.111 (1262 ?); RLU Nr.16 (1257-1263)
Regest : FM Bd.I Nr.124 (1262 ?); LEC Reg. Nr.922 (1259 Ende)
ferner : Gramsky, Velikogo Novgoroda i Pskova 1949 p.56f Nr.29 (1262-1263); Goetz 1916 p.72ff (dt. Übers., Text, Kommentar, 1259); Facsimile Jaakkola, Suomen varkaiskaskiaika 1938, vid. p.216



216 15. 3. 1263

Dominikanermönch Hermannus de Wysbu, päpstlicher Penitentiarius, Kaplan und Nuntius, nimmt die Tochter Königs Erik von Dänemark, die in das Agnetenkloster zu Roskilde eingetreten ist, in den Schutz des päpstlichen Stuhls auf.

Abschrift : UB København, Barthol. Saml. (Bartholin H 948); Original verloren
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.851
Druck : BD Bd.I Nr.580; DD II Bd.1 Nr.367
ferner Suhm X 979



217 28. 12. 1263

Fü Gerden von Litauen beurkundet den Frieden zwichen dem Deutschen Orden und Riga einerseits, den Polozkern und Vitenskern andererseits, wonach die letzteren auf Lettgallen, die ersteren auf Polozk verzichten. Den Polozkern und Vitebskern wird dasselbe Recht in Riga und auf dem gotischen Ufer zugestanden. Datum ?

Überlieferung : StA Riga, alte Abschrift, altrussisch
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.853
Druck : LEC UB Bd.VI Nr.3036 (28. 12. 1264); RLU Nr.25a
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.595



218 1262 / 1263

Die Grafen Johann I. und Gerhard I. von Holstein beurkunden die zur Zeit ihres Vaters, Graf Adolf IV., gültigen Zollsätze in Hamburg, welche durch die Willkür der gesamten Kaufleute geändert worden sind. Die von Riga und Gotland (de van Godtlande) sind vom Zoll ausgenommen.

Überlieferung : STA Hamburg, Original 1842 verbrannt. Archiv Bückeburg, Abschrift des 13. Jh., 1875 als verschollen gemeldet
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.848
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.573 (12. März 1262 - 20. 4. 1263); Hamb. UB Bd.I Nr.666 (um 1254-1262); CDB 2 1 Nr.105
ferner : v. Spilcker un. Broennenberg, Vaterl. Archiv des hist. Vereins f. Niedersachsen 1837 p.174. Zur Datierung : Hans. UB Bd.I 573 Kommentar



219 17. 4. 1265

Papst Clemens IV. trägt sämtlichen Bischöfen, den Äbten des Zisterzienser- bzw. Prämonstratenserordens etc. auf, in den Königteichen Böhmen, Dänemark, Schweden und Norwegen, in den Regionen Friesland, Gotland, Polen und Pommern und in den Diözesen Magdeburg, Bremen, Mainz, Köln und Salzburg das Kreuz gegen die Heiden in Livland, Kurland und Preussen zu predigen. Perugia

Druck : LEC UB Bd.I Nr.394; Pr. UB Bd.I.2 Nr.234; BD Bd.I Nr.622
Regest : ST Bd.I Nr.113; BP Bd.I Nr.763



220 15. 5. 1265

Papst Clemens IV. trägt dem Bischof von Pomesanien die Kreuzpredigt in Böhmen, Dänemark, Schweden, Norwegen, Friesland, Polen, Pommern und Gotland und in der Bremer Diözese im Interesse des Ordens in Livland, Kurland und Preussen auf. Perugia

Überlieferung : RA Stockholm, Livonica Samlingen
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.32 and 855
Druck : LEC UB Bd.I Nr.385; Pr. UB Bd.1.2 Nr.237; BD Bd.I Nr.625
Regest : DD II Bd.1 Nr.462; RDHD * 402; ST Bd.I Nr.114; RPR (2) Nr.19146; BP Bd.I Nr.766 ferner LEC Reg.; F. Benninghausen (1959) Vervielfältigung, p.136 Nr.1045



221 1265

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1265 Gaudi I Mark

Druck : SRD Bd.8 p.313



222 um 1265

Fürst Isaslaw von Polozk schliesst für sich und für den Fürsten Isaslaw for Vitebsk mit Livland Frieden. Den Polozker und Vitebsker Kaufleuten wird Handelsfreiheit in Riga und am Gotischen Ufer zugesichert.

Überlieferung : StA Riga
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.854
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.616, dt. Übers.); RLU Nr.25b (nicht vor 1265); LEC UB Bd.6 Nr.3037
ferner : Hildebrand in Baltische Monatsschr. 1873 p.342ff



223 1266

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1266 Ardrum II Mark

Druck : SRD Bd.8 p.314



224 1267

Aus einem Fragment des Rostocker Stadtbuches : Henricus Niger de Gotlandia posuit Hermanno Albo hereditatem suam pro duabus last farine grosse. Johanni filio Jutten posuit eandem pro 21 mr. den.

Druck : Rostock StB Nr.1/402



225 1267

Aus einem Fragment des Rostocker Stadtbuches : Henricus Niger de Gotlandia posuit Hermanno Glupo de Gustrowe pro 40 mr. 2 mr. minus den., qui sunt post burgenses nostros

Druck : Rostock StB Nr.1/408



226 11. 3. 1268

Papst Clemens IV. an die Gemeinde der Marienkirche zu Visby, bestätigt ...

Überlieferung : RA Stockholm, Visby Domkyrkas Brevsamling, vidimierte Abschrift von 1437; A Id.64, Påfvebullar
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.384 und 858
Druck : DS Bd.1 Nr.529
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.651; RPR 2 2 20290
ferner Celse S.84 nr.19



227 29. 5. (1268)

Riga. Landmeister Otto, die Schwertbrüder in Livland, der Rat von Riga und der gemeine Kaufmann schreiben an die Deutschen und Gutnischen Ratmänner von Visby in der Angelegenheit des Grafen Günzel von Schwerin und seines Gefolges, der den Handel stört.

Überlieferung : RA Stockholm, Skoklostersamling I 215:49; Växjö StB Spegel bilaga n.9 (1683)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.33 und Nr.1720
Druck : Yrwing 1956 (Archivistica et mediaevistica 1956, p.458-460); ZvLGA Bd.38 1958 p.97f



228 Herbst 1268

Forderungen der deutschen und gotischen Kaufleute für den Verkehr nach Novgorod.

Überlieferung : STA Lübeck, Ruthenica Nr.2
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.856
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.663; LEC UB Bd.1 Nr.413 (zu 1269); Lüb. UB Bd.1 Anhang B (zu 1231); DS Bd.II Nr.1708
Regest : LEC Reg. Nr.1116 (Herbst 1268)
Sartorius Bd.2 p.29ff; Dreyer, Specimen 1762 p.177-182; Tobien, Die ältesten Tractate Russlands, 1844, p.85-94; Andreevski, o dogovore Novgoroda s nemeckini gorodani i Gotlandone 1855 im Auszug in Noten o.19-35; Goetz, dt.-russ. Handelsvertr. 1916 p.91ff; FM Bd.I Nr.140; RLU Nr.31; Suhm 8 p.570-579; M. Slavjanskij, Istorceskoe obozienia torgovych mosenij Novagoroda s Gotlandum i Ljubekova 1847 p.42-44; Auszug : A. Neovius, Akter o. undersökningar 1912 p.78f



229 März 1269

Fürst Jaroslaw Jaroslawitsch von Novgorod beurkundet seine mit den Deutschen und Goten geschlossene Vereinbarung betreffend den Verkehr in und nach Novgorod. Gesandter Gotlands : Jacobe Curinge dheme Goten

&Uuberlieferung : STA Lübeck, Ruthenica Nr.2
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.859
Facsimile : Jaakkola, Suomen varkaiskaskiaika 1938, vid. p.297
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.665 (Dt. Übers.); LEC UB Bd.I Nr.414; ST Bd.I Nr.118 (Anfang 1270); Hanse Qu. Nr. B I 11; DRH p.91-166; DS Bd.2 Nr.1712
Regest : RLU Nr.31; LEC Reg. Nr.1127; FM Bd.I Nr.140 (Anfang 1270 ?)
ferner : Sartorius 2 p.95ff; Tobien, die ältesten Tractate 1844 p.85ff; Andreevskij, o dogovare Novagoroda .. 1855 p.19ff; Goetz 1916 p.91-166; F. Wilhelm, Corpus der altdt. originalurkunden bis zum Jahr 1300, I, 1932, I nr.120; Auszug : Neovius, akter och undersökningar 1912 p.341



230 nach 10. 5. 1269

Paris. Petrus de Dacia's erster Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol. 91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.861
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.92-94 (in schwedischer Übers.)



231 Juli. 1269

Christina van Stommelen an Petrus de Dacia..

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.863
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.94-95 (in schwedischer Übers.)



232 Juli 1269

Gerardus de Grifna schickt Petrus de Dacia Nachrichten über Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.864
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.95-96 (in schwedischer Übers.)



233 September. 1269

Christina van Stommelen an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.865
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.96-101 (in schwedischer Übers.)



234 Oktober. 1269

Paris. Petrus de Dacia's Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.866
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.101-108 (in schwedischer Übers.)



235 Oktober. 1269

Paris. Petrus de Dacia's Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.867
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.108-109 (in schwedischer Übers.)



236 Dezember 1269

Köln. Bruder Mauritius, Student in Köln, sendet Petrus de Dacia Nachrichten von Christina van Stommelen nach Paris.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.868
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.109-110 (in schwedischer Übers.)



237 Dezember 1269

Stommeln. Christina van Stommelen an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.869
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.110-115 (in schwedischer Übers.)



238 1269 / 1270

Lübeck an Otto, Meister des Deutschordens, und die Ordensbrüder in Riga : bittet die daselbst angehaltenen Waren, die lübischen Bürgern gehören, welche unschuldig seien, nicht, wie beabsichtigt, über Gotland hinmaus zu führen, sondern den Eigentümern zurückzuerstatten.

Überlieferung : STA Lübeck, Ordo Teuthonicus Nr.7 (unter 1272 / 1277)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström) (auch zu 1272-1274)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.417 (Ende 1269); Lüb. UB Bd.I Nr.335 (1272-1277); DS Bd.2 Nr.1713
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.672 (Ende 1269 / Anfang 1270)
ferner : Lappenberg p.106 Nr.36; LEC UB Bd.I.1 Nr.473 Datum ?



239 February 1270

Paris. Petrus de Dacia's Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.870
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.115-119 (in schwedischer Übers.)



240 16. 2. 1270

Köln. Kurze Mitteilung von Bruder Mauritius an Petrus de Dacia..

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.872
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.128 (in schwedischer Übers.)



241 März 1270

Priester Johannes von Stommeln sendet Petrus de Dacia eine Mitteilung betreffend Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.873
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.128-129 (in schwedischer Übers.)



242 Febr./Apr. 1270

Paris. Petrus de Dacia's erster Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.871
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.119-128 (in schwedischer Übers.)



243 April 1270

Christina van Stommelens Brief an Petrus de Dacia..

Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.129-130 (in schwedischer Übers.)



244 Frühsommer 1270

Paris. Petrus de Dacia's Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.876
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.130-131 (in schwedischer Übers.)



245 Sommer 1270

Paris. Petrus de Dacia's Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.877
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.132-133 (in schwedischer Übers.)



246 Sommer 1270

Paris. Petrus de Dacia's Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.875 ?
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.134-136 (in schwedischer Übers.)



247 22. 1. 1271

Halmstad. Petrus de Dacia's Brief an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol. 91:5 (Lindström)
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.142-144 (in schwedischer Übers.)



248 September 1271



Abschrift : RA Stockholm Livonica II:161 p.92-93
Druck : LEC UB 427



249 1271

Aus einem Fragment des Rostocker Stadtbuches : Heine Dannenberg posuit Franconi de Gotlandia hereditatem angularem apud sanctam Mariam totam 92 mr. den. usque Martini. Tunc solvit et redimet. Et Franco commisit vices suas Arnoldo de Susato et Hermanno Gallenbeke, si est absens..

Druck : Rostock StB Nr.1/713



250 März/April 1270

Stommelen. Christina van Stommelen an Petrus de Dacia, Lektor in Skänninge.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.883
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.148-151 (in schwedischer Übers.)



251 28. 6. 1272

Heinrich, Bischof von Linköping, vergibt die dem Bischof von Riga unterstehende Jakobikirche in Visby. Kasterlösa

Überlieferung : KB Stockholm A 18 (Codex Ecclesiae Lincopensis) 14
Abschriftregest : LA Visby AS Vol. 91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.884
Druck : LEC UB Bd.III Nr.429a; DS Bd.I Nr.564
Regest : LEC Reg. Nr.1152
DS nach Reg. Lincop.; ferner Spegel, skriftliga bevis 1716 p.120; Wallin, Gotl. Saml. 1747 (I) p.241, vwrweist auf *Ouml;rnhielms Abschrift; Lemke, Herdaminne p.5; Yrwing 1940 p.288



252 29. 7. 1272

Visby. Vidimus der Bulle Papst Alexanders IV. von 1259-3-14 oder-5-13.

Abschrift : RA Stockholm Codex A 3 fol.7v
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.1959
Druck : DN Bd.9 Nr.61 und 48, BD 556; FM 3854 und 6566
ferner : Arw. Handl. I:52



253 25. 7. 1272

Nicholas Roalfus, Kaufmann aus Gotland (Gudland), wird eine Genehmigung für Wollexport erteilt.

Druck : Patent Rolls (6) p.693



254 nach 15. 8. 1272

Stommelen. Christina van Stommelen und Priester Johannes an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.885
Druck : Petrus de Dacia, Om den saliga jungfrun Kristina af Stommeln, 1965, p.151-155 (in schwedischer Übers.)



255 5. 11. 1272

Nicholas son of Randolf, merchant of Gutland, wird der Export von 100 Sack Wolle gestattet, unter dem Vorbehalt, diese nicht in Flandern zu verkaufen.

Druck : Patent Rolls (6) p.713



256 ca. 1267-1272

Nachricht über die Gefangennahme mehrerer Seeräuber, die Kaufleute aus Gotland beraubt und getötet haben, durch Lübeck.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Koppe) Nr.12
Druck : MUB Bd.2 Nr.903; Wismar StB Nr.802



257 um 1272

Lübischer Zolltarif. Darin wird den Kaufleuten aus Schweden, Öland und Gotland Zollfreiheit gewährt.

Überlieferung : STA Lübeck
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.882
Druck : Lüb. UB Bd.I Nr.32; Hans. UB Bd.I Nr.423 (223 ?; p.69f)



258 1272

Århus ? Petrus de Dacia an Christina von Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindströ)m



259 25. 6. 1273

Bürgermeister und Rat von Lübeck erklären, dass die von Salzwedel in ihre Bruderschaft in Visby aufgenommen seien.

Überlieferung : StA Salzwedel Fach 9 Nr.3
Abschrift : RA København, Langebæk Dipl. Sv. Række
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 1263); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.418, Nr. 852 (zu 1263)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.593 (zu 1263); Lüb. UB Bd.3 Nr.13 (18. 6. 1273); Lüb. UB Bd.I Nr.273 (zu 1273); UStMN Nr.205; CDB Vol.I 6214 Nr.13; CDB Vol.7 p.360 (Gercken; zu 1273)
ferner : Gruber, Orig. Livon. p.202 ex Rüdimanni Pal%aelig;o-Marchonica Vol.1 o.61 (zu 1273)



260 nach 26. 4. 1274

Gregor X. an den Bischof von Linköping : dieser soll dagegen einschreiten, dass Laien auf Gotland es untersagen, dass Testamente zu Gunsten des kirchlichen Vermögens abgefasst werden.

Überlieferung : RA Stockholm, Registrum Ecclesie Lincopensis Membranum (A 9 F.30r)
Abschrift : Lund UB Dipl. Lagerbringianum
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 26. 4. 1373); Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.385, 441, 886, 1965
Regest : REL p.209



261 10. 5. 1274

Papst Gregor X. an die Äbte auf Gotland, in Nydala und Varnhem : sie sollen dagegen einschreiten, dass weltliche Machthaber auf Gotland es verbieten, Testamente zu Gunsten kirchlichen Vermögens auszustellen.

Abschrift : RA Stockholm, Registrum Ecclesiae Lincopensis Membranaceum (A 9 f.30); Lund UB Dipl. Lagerbringianum; LA Visby AS Vol.91:8 (Lindström, zu 1373)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 26. 4. 1373); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.386, 746, 887, 1721, 1966
Druck : Wallin, Saml. Bd.I p.7
Regest : REL p.209; RPR (2) Bd.2 Nr.20825
ferner : Celse Bd.I p.86 Nr.8; Suhm, Danmarks Hist. Anm. (nach Lindström)



262 1273 / 1274

Strängnäs ? Petrus de Dacia an Christina van Stommelen..

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)



263 vor 1275

Die Zollrolle für die Ausfuhr aus Greifswald. Von diesem Zoll sind die aus Gotland (illi de Gotlandia) ausgenommen.

Überlieferung : STA Greifswald, Memorabilienbuch Nr.1 fol.18b-19b
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 1275)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.746
ferner : Kosegarten, De Gryphiswaldia Hansae Theutonicorum socua (1833) p.11ff; dt. Übers.: Fock, Rüg.-Pomm. Gesch. p.212-214



264 6. 10. 1275



Abschrift : RA Stockhol, Livonica II:161 p.92-93 (? 93-99)
Druck : LEC UB 444 ??



265 23. 5. 1276

König Magnus von Schweden bestätigt die Handelsprivilegien der Gutnischen und Deutschen Konsuln, Senioren und Gemeinden, in Gotland lebend, in Schweden (nostrorum consulum, seniorum et universitatis tam Teuthonicae qvam Gutthensis Gutland inhabitantium).

Überlieferung : RA Stockholm, Afskrift på papper från senere delen af 1500 talet fol.64
Abschrift : KB Codex M 126:73 (50) /XLV/
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.442, 890, 1960
Druck : DS Bd.I Nr.611; ST Bd.I Nr.126; Sverige Priv. Bd.I Nr.1
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.773; FM Bd.I Nr.156



266 23. 5. 1276

König Magnus von Schweden gestattet auf Gesuch Meister Ernsts vom Deutschorden in Livland den Bürgern von Riga Kauf und Verkauf, frei vom Zoll, unter der Bedingung, dass sie, wenn besondere Vorschriften für den Handel erforderlich würden, sie sich diesen zu unterwerfen hätten, gleich denen von Gotland und Lübeck. Arusie

Abschriftregest : Überlieferung : StA Riga, Original; Transumpte von 1442, 1468
Abschrift : RA Stockholm, Livonica II:161 p.99
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.889 (zu 1276)
Druck : LEC UB 446; DS Bd.I Nr.607
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.772



267 16. 9. 1276

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : Trekumbla I Mark. Decimantes 6. Anno 1275, 16 Sept. consecratum fuit.

Druck : SRD Bd.8 p.313



268 29. 3. 1277

Erzbischof Johann I. von Riga, Bischof Hermann von Ösel und Meister Ernst vom Deutschorden in Livland gewähren mit Zustimmung ihrer Kapitel, Vassallen und Ordensbrüder allen die Ostsee und Livland besuchenden Kaufleuten Freiheiten, geben Häfen und Küsten frei zum Stapel von Waren, gestatten ihnen bei Streitigkeiten unter einander an der Meeresküste oder an den Flussufern die Wahl eines eigenen Richters, der nach dem von den Kaufleuten in Gotland beobachteten Recht zu richten hat.

Überlieferung : STA Lübeck, Livonica-Estonica Nr.17; Original-Transumpt 1321-9-14; Orig.-Tans. 1346-10-14; Orig.-Trans. 1469-9-9 (Acta Livonica I Nr.1); STA Riga Orig.-Trans.; STA Reval, dt. Übers. 15. Jh.; RA Stockholm, Ordensarchiv-Register Nr.739; StA Münster Tit.XII Hansa, dt. Übers. in Abschrift des 16. Jh.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.892 (zu 1277-3-27)
Druck : LEC UB Bd.1 Nr.453; HSH 29 p.9ff
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.786; Münster UB Nr.31
ferner : Schirren, Verzeichnis livl. Geschichtsquellen in Schwedischen Archiven und Bibliotheken, p.132 Nr.150 +> sehr häufig wiederholt, namentlich in Handvesten und Plakaatboeken ndl. Städte und Landschaften



269 8. 4. 1277

Bischof Heinrich von Linköping bestätigt die zwischen den Nonnen vom Kloster Solberga und den Kirchspielbewohnern von Helgavi getroffene Vereinbarung, die Opfer, die dem St. Olofs-Altar der Kapelle zu Akergarn zufallen, zu teilen.

Abschrift : KB Stockholm, Codex Ecclesie Lincopensis (A 18 : 41); Wallin Anal. Vol.4 p.639
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DS Bd.I Nr.625



270 8. 9. 1277

König Valdemar und Königin Sophia von Schweden verpfänden die Insel Gotland (terram Gotlandiam) dem Markgrafen von Brandenburg. Kopenhagen

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.267, 893
Druck : DS Bd.I Nr.630 (nach Gercken, 1771); ST Bd.I Nr.130; CDB Bd.II.1 Nr.174; CDB Bd.III p.80 (Gercken)
Regest : DD II Bd.2 Nr.299; RDHD II Bd.1.1 Nr.493



271 12. 10. (1277)

Skänninge. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 1276/77-10-12); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.894



272 1277

Kaufmann Gerlandus aus Gotland (Gerlandus mercator de Gutland) hat 40 Sack Wolle aus Boston ausgeführt.

Regest : Hanse Engl. Nr.365



273 1272 / 1277 ?

Petrus de Dacia an Christina van Stommelen

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.1647



274 22. 7. 1278

Christina van Stommelen an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.895



275 22. 7. 1278

Köln. Bruder Laurentius Sveus an Petrus de Dacia, worin er ihm mehrere Briefe mitteilt und von einigen der Prüfungen Christinas berichtet.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.897



276 um 1278

Schreiben der Matrona Botta aus Gotland an Schwester Engeltrude im Domonikanerkloster Sirnau..

Druck : Württ. UB Bd.8 Nr.2737; Esslingen UB Bd.1 Nr.140



277 1276-1278

Eylwart Imperterritus statuit hereditatem suam monachis de Gotlandia pro 40 sol. Anglensium den. quios solvat eius heres post obitum suum.

Überlieferung : StA Stralsund
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.888
Erwähnung : Stralsund StB (1) p.14 Nr.205; Lindström Anteckn. II p.360 Nr.,2



278 1277-1278

Petrus de Dacia an Christina van Stommelen..

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.891



279 Frühjahr 1279

Västeras. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.899



280 24. 7. 1279

Königin Margarethe von Dänemark, Herrin von Estland, bestätigt den Bürgern von Reval die ihnen von den Königen Dänemarks verliehenen Statuten und Gesetze und verbietet jedem fremden aus Deutschland, Gotland (hospes extraneus de Teutonia vel Gotlandia) oder anderswoher den Ellenverkauf von Tuch daselbst ohne Genehmigung des Rats und der ganzen Stadt und vor Erwerb des dortigen Bürgerrechts. Nyk&Oslasj;bing.

Überlieferung : STA Reval, Orig.-Trans. von 1347-2-1; Kat. 195 Nr.21
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.463; DD II Bd.2 Nr.377
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.839; RDHD I Bd.1 Nr.1271; Reval Arch. (1) p.241
ferner : Suhm 10 p.1009; Atlas Nr.186 (Facs.?) nach DD



281 nach 24. 7. 1279

Margarethe Königin von Dänemark verpflichtet die Äbte von Valkena, Dünamünde und Gotland, von ihnen in der Stadt Reval gelegenen Besitzungen Steuern zu entrichten oder diese Besitzungen zu verkaufen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Lüb. UB Bd.1 p.585
Regest : Reval Arch. (1) p.241



282 30. 7. 1279

König Erik V. Glipping von Dänemark verbietet den fremden Kaufleuten aus Deutschland, Gotland und anderswo, Tuch in Reval ellenweise zu verkaufen, ohne Genehmigung des Rats und ohne das Bürgerrecht der Stadt erworben zu haben. Roskilde

Überlieferung : STA Reval, Orig.-Trans. 1347-2-1; Kat.195 Nr.22
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.900
Druck : DD II Bd.2 Nr.378
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.839; RDHD II Bd.1.1 Nr.521; Reval Arch. (1) p.241
ferner : LEC UB Bd.1 RNr.525; LEC Reg. Nr.1227; Atlas Nr.187



283 12. 11. 1279

Minden. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.901



284 24. 11. 1279

Lübeck. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.902



285 24. 11. 1279

Lübeck. Petrus de Dacia dankt Magister Johannes van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.903



286 24. 11. 1279

Lübeck. Petrus de Dacia dankt Hilla de Monte für ihre Behandlung von Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.904



287 December 1279

Kalmar. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.907



288 13. 1. 1280

Kalmar. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.907



289 13. 1. 1280

Kalmar. Petrus de Dacia bittet Magister Johannes, Nachrichten betreffend Christina van Stommelen zu senden.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.908



290 nach 28. 4. 1280

Visby. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.909



291 nach 28. 4. 1280

Visby. Dominikaner Folquinus auf Gotland dankt Christina für ihre Freundlichkeit, welche sie und ihre Freunde in Stommeln ihm erwiesen haben, und sendet einige Gaben.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.910



292 24. 5. 1280

Stommelen. Christina van Stommelen und Priester Johannes an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.911



293 8. 7. 1280

Bischof Heinrich von Linköping bestätigt die Vereinbarung der Verteilung an der St. Olofskapelle in Akergarn anfallenden Opfer.

Überlieferung : KB Stockholm Codex Ecclesiae Lincopensis (A 18 : 41) = RA A 9 fol.41r; Ö. III p.567; Wallin Anal. Bd.4 p.642
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.912
Druck : DS Bd.I Nr.702; Wallin Saml. Vol.2 p.11



294 17. 7. (1280)

Stommelen. Christina van Stommelen und Priester Johannes an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.913



295 10. 8. 1280

König Erik V. Glipping von Dänemark nimmt die deutschen, gotländischen und alle anderen Kaufleute, welche, zu Wasser und zu Lande, Estland besuchen, um dort zu handeln, in seinen Schutz. Odense

Überlieferung : STA Lübeck, undat. Orig.-Trans., Danica 23b
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.914
Druck : LEC UB Bd.I Nr.465; DD II Bd.2 Nr.409; Lüb. UB Bd.I Nr.401; ST Bd.I Nr.134
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.858; RDHD II Bd.1.1 Nr.1289; FM Bd.I Nr.174



296 nach 10. 8. 1280

Vidimus der obigen Urkunde durch Dominikaner und Franziskaner von Lübeck.

Überlieferung : STA Lübeck, undat., Danica 23b
Druck : DD II Bd.2 Nr.411



297 28. 8. 1280

Oslo. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.915



298 7. 9. 1280

Die Gemeinde der Deutschen zu Visby (advocatus, consules et commune Theutonicorum civitatis Wisbucensis) beurkundet ihr mit den Bürgern und Kaufleuten von Lübeck auf 10 Jahre geschlossenes Bündnis, wonach sie mit gemeinsamen Kräften und Kosten alle Unbilden und Schäden bessern oder rächen wollen, welche auf der Trave, im Öresund, von dort bis Novgorod oder auf der Ostsee und in deren Häfen ihnen oder anderen deutschen Kaufleuten zugefügt würden.

Überlieferung : STA Lübeck Suecica Nr.5
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.916
Druck : LEC UB Bd.6 Nr.3046; DS Bd.2 Nr.1718; Lüb. UB Bd.I Nr.402; ST Bd.I Nr.135
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.863; LEC Reg. Nr.1237; RDHD I.1 Nr.1290



299 26. 10. 1280

Die Gemeinde der Deutschen und der Goten zu Visby (consules et commune civitati Wisbycensis tam Teothonicorum quam Gutthensium) erklärt sich damit einverstanden, dass, da die Flandernfahrer in Brugge mancherlei Unbilden zu erleiden gehabt, und da Graf Guido von Flandern, nachdem sie dies ihm geklagt, in Gemeinschaft mit Aardenburg verschiedene Freiheiten bewilligt, die Niederlage der Waren Aardenburg sei.

Überlieferung : STA Lübeck Suecica Nr.6
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.268, 917
Druck : Lüb. UB Bd.I Nr.406; DS Bd.I Nr.884 (26. 10. 1280 / 1. 11. 1287); ST Bd.I Nr.136
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.866; HR Bd.I Nr.14; Wauters Bd.6 p.21
ferner Dreyer, Specimen p.295



300 Nov./Dec. 1280

Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.918



301 Nov. 1280

Stommelen. Christina van Stommelen an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.920



302 1280

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : Foly IIII Mark. Anno 1280 aedificatum fuit templum Folense. 1280 Gudurpi IIII Øre. Decimantes 6.

Druck : SRD Bd.8 p.312, 313



303 um 1280

König Erik V. Glipping befiehlt den Äbten von Kärkna, Dünamünde und Gotland, von ihren in Reval gelegenen Besitzungen Steuern zu bezahlen oder diese zu verkaufen. Nyborg.

Überlieferung : (STA Reval) vidima 1320-5-7, 1347-2-1
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.905
Druck : DD II Bd.2 Nr.430; LEC UB Bd.I Nr.470; Estl. Beiträge II Nr.19
Regest : RDHD II Bd.1.1 Nr.537; Reval Arch. (2) Bd.3 Nr.28; LEC Reg. Nr.1243 (1244) ?



304 1275 / 1280 ?

Auszüge aus den Acta capituli provincialis der dänischen Dominikaner :
... Petrum Dacum de Finlandia. Ad eandem domum assignamus fratres Iohannem Longum de Wisby ..
... ad domum Helsingburgensem assignamus .. fratrum Hermannum de domo Wysbucensi qui prius stetit in Revalia ...
... isti sunt penitencia ... item omnibus fratribus in conventu Wisbyensi qui fratrem Iohannem Longum in priorem eligerunt .i. diem in pane & aqua . i. missam .i. psalterium .i. disciplinem .


Druck : Kirkehistor. Saml. 1849/52 p.559-562



305 Frühjahr 1281

Stommelen. Christina van Stommelen an Petrus de Dacia.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.921



306 Sommer 1281

Visby. Petrus de Dacia dankt Magister Johannes für Nachrichten über Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.922



307 August 1281

Bruder Johannes (Johan Elevsson) lädt Christina van Stommelen ein, das neugegründete Dominikanerkloster in Schweden zu besuchen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.923



308 22. 8. (1281)

Skänninge. Nachschrift des Petrus de Dacia unter das Schreiben Johan Elovssons an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.924



309 1281

Bau der Kirchen in Gerrem und Hædeby.

Druck : Strelow p.143



310 28. 2. 1282

Im Jahr 1282, am 28. Februar, wurde ein Fisch gefangen, mit einem Kopf wie ein Löwe, und er wurde in der Marienkirche aufgehängt, und da hängt er bis zum heutigen Tag (Strelow).

Druck : Strelow p.144



311 Frühjahr 1282

Visby. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.926



312 Frühjahr 1282

Bertoldus, Prior des Dominikanerklosters in Västeras, an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.927



313 Frühjahr 1282

Petrus de Dacia bittet Magister Johannes um Mitteilung, ob er den an ihn gesandten Traktat erhalten habe, und um Nachricht betreffend Christina van Stommelen

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.928



314 Mai 1282

Köln. Bruder Laurencius Dacus, der sich in Köln aufhält, übermittelt Christina van Stommelen einen Gruss von Bruder Mauritius; ihr Bruder solle sich für die Abreise nach Schweden vorbereiten; er wolle ihn dahin begleiten, wenn er aus Wien zurückkehre.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.929



315 29. 6. 1282

König Erik V. Glipping von Dänemark verbietet bei Bestätigung des lübischen Rechts für Reval jedem Fremden aus Deutschland, Gotland oder anderswoher den Ellenverkauf von Lein- und Wollenwand und Watmal, den Verkauf von Hering, Salz und anderen Waren nach dem Zehntmass oder Külmet. Roskilde

Überlieferung :STA Reval, Nr.29; Orig.-Yrans. 1347-2-1; dito Nr.168, Abschrift 16. Jh.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.478; DD II Bd.3 Nr.38
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.904; RDHD II Bd.1.1 Nr.553
ferner Atlas Nr.208



316 8. 9. 1282

Riga beurkundet sein auf acht Jahre und darüber hinaus geschlossenes Bündnis mit Lübeck und mit den Deutschen zu Wisby (Wisbuensis Teuthonicis universis).

&UUml;berlieferung : STA Lübeck Livonica-Estonica 22a (fehlt seit 1918)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.931
Druck : LEC UB Bd.I Nr.481; Lüb. UB Bd.I Nr.435 (3. 9. 1282); DD II Bd.3 Nr.47 (Auszug); DS Bd.2 Nr.1721
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.906; RLU Nr.35; RDHD 1.1 Nr.1305
ferner : Sartorius 2 p.126



317 um 1282

Der Guardian der Minoriten in Gotland schickt dem Guardian der Minoriten in Riga eine Tonne Heringe.

Überlieferung : STA Königsberg, Schieblade L.S. XL Nr.9 (ohne Datum)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.925
Regest : ROT Bd.II Nr.258; LEC Reg. Nr.1258



318 28. 7. 1283

Accon. Bischof Henricus von Linköping beurkundet, dass der Priester Finwidus von Nessiohult zugunsten des Bischofsstuhles zu Linköping auf sein Recht an Hildeshult verzichtet.
Siegelnde Zeugen : domini Hegmundi prepositi Wisbyensis ...


Druck : DS Bd.1 Nr.769



319 (1283)

Auszug aus der Rostocker Kämmereirechnung :
... item illis, qui duxerunt lapides de Gotlandia, I marcam. ... item II marcas pro lapidibus de Gotlandia. ... item illis, qui adduxerunt lapides de Gotlandia, III marcas.


Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : MUB Bd.3 Nr.1705



320 13. 1. 1284

Papst Martinus IV. gestattet Roma Kloster, Landbesitz entgegenzunehmen und zu behalten, welchen es durch Erbschaft oder auf andere Art und Weise nach freiem Dispositionsrecht von Personen erhalten hat, die in das Kloster eintreten. Ausnahmen gelten für bona feudalia.

Überlieferung : RA Stockholm Pappersbrev 1459-4-30 (vidimus) Abschrift : Kalmar LB Analecta Gotl. Walliniana; RA Stockholm Peringskjölds Diplomatarium III
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.387, 1722, 1899 und 1900
Regest : Celse p.74 (1420-1-13)
Erwähnung : Lindström, Anteckn. II p.212 (1420-1-13)



321 13. 3. 1284

König Erik von Norwegen an Lübeck, Hamburg, Wismar, Rostock, Bremen, Stralsund, Greifswald, Stettin, Demmin, Anklam, Gotland, Elbing, Riga und Reval : verspricht den deutschen Kaufleuten, welche ihnen in Norwegen zugefügte Unbilden und Schäden nachweisen können, Gerechtigkeit, verlangt dasselbe für seine Untertanen in den Städten und bestätigt die alten Freibriefe der Kaufleute. Bergen.

Überlieferung : STA Lübeck, Norwegica Nr.6
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, 1285-3-13); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.934
Hans. UB Bd.I Nr.970 (13. 3. 1285); LEC UB Bd.I Nr.495 (13. 3. 1285); MUB Bd.13 Nr.1785 (13. 3. 1285); Lüb. UB Bd.1 Nr.471 (zu 1285); DN Bd.5 Nr.13; Brem. UB Bd.I Nr.418; Rügen UB Bd.3 Nr.268; Hamb. UB Bd.1 Nr.810 (Auszug)
Regest : RN (2) Nr.342; CDW Bd.I RNr.137 (13. 3. 1285); PR Nr.945; HR I Bd.1 p.17 Anm.5 (zu 1284)
ferner : Hans. Rundschau p.549 (zu 1285); HGBll 1874 p.7 Anm.2 (zu 1284); J. Harttung, Norwegen und die dt. Seestädte, 1877



322 18. 5. 1284

Fürst Fedor Rostislawitsch von Smolensk an den Erzbischof, den Deutschen Orden und die Stadt Riga. Verspricht einen Ausgleich mit Livland und gewährt den Kaufleuten von Riga und Gotland freien Verkehr nach Smolensk.

Überlieferung : StA Riga, altrussisches Original
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.933
Druck : LEC UB Bd.I Nr.492; Dt. Übers.: Hans. UB Bd.I Nr.943; Braunschw. UB Bd.2 Nr.328
Regest : LEC UB Bd.I RNr.561



323 Herbst 1283 / 1284

Visby. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.932



324 3. 7. 1285

König Erik von Norwegen beurkundet seine mit den Hansestädten geführten Verhandlungen über die bevorstehende Entscheidung des Streites durch Bevollmächtigte beider Seiten und unter der Leitung des schwedischen Königs in Kalmar am 29. September und zu Gulbaergh am 1. Juli 1286 und verspricht die Gefangenen auszuliefern, bestätigt den Seestädten ihre alten Privilegien und schliesst die durch Lübeck vertretenen Städte Riga und Wisby, sowie alle anderen, die sich den Abmachungen anschliessen wollen, in die Abmachungen ein. Gulbaergh.

Überlieferung : STA Lübeck, Norwegica Nr.7; ibid. verzeichnet im Niedersächsischen Kopiar
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.935
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.985; LEC UB Bd.I Nr.496; Lüb. UB Bd.I Nr.478; ST Bd.I Nr.139; MUB Bd.3 Nr.1806; Pomm. UB Bd.2 Nr.1344; Rügen UB Bd.3 Nr.276 (Auszug); DS Bd.2 Nr.1727
Regest : HR Bd.I Nr.37; RN Bd.2 Nr.393; RDHD 1.1 Nr.1354
ferner : Sartorius 2 Nr.60; HR I 1 p.21 (Koppmann)



325 3. 7. 1285

König Magnus von Schweden beurkundet die Übernahme seines Schiedsrichteramtes im Streit zwischen König Erik von Norwegen und den Seestädten Lübeck, Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald, den Deutschen zu Wisby und Riga, fordert von den andern Städten, die über den norwegischen König Klage führen und an den Verhandlungen teilnehmen wollen, schriftliche Erklärung vor dem St. Michaelistag. Gulbaergh

Überlieferung : STA Lübeck Suecica Nr.9
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.497; Lüb. UB Bd.I Nr.479; ST Bd.I Nr.140; MUB Bd.3 Nr.1807; Pomm. UB Bd.2 Nr.1345; Rügen UB Bd.3 Nr.277 (Auszug); DS Bd.2 Nr.1728
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.986; HR Bd.I Nr.38; RN Bd.2 Nr.394
ferner : Sartorius 2 Nr.61



326 9. 7. 1285

König Erik von Norwegen gelobt den Städten Lübeck, Wismar, Rostock, Greifswald, Stralsund, Visby und Riga je ein Exemplar der Urkunde vom 3. 7. 1285, welche er verspricht, zum kommenden Michaelistag nach Kalmar zu schicken.

Überlieferung : STA Lübeck Norwegica Nr.8
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.936
Druck : LEC UB Bd.I Nr.498; Lüb. UB Bd.I Nr.480; MUB Bd.3 Nr.1810; Pomm. UB Bd.2 Nr.1346; Rügen UB Bd.3 Nr.278 (Auszug)
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.987; HR Bd.I Nr.39; RN Bd.2 Nr.395



327 7. 10. 1285

König Magnus urkundet über die zwischen ihm und den Gutten(ses) getroffene Übereinkunft und die darauf begründete Verordnung über die Auszahlung der Ledungslame und die Behandlung derer, die aus Schweden nach Gotland flüchten. Er bestätigt die Privilegien der Gotländer und gestattet ihnen, nach Karelien zu segeln. Borgholm auf Öland

Abschrift : KB Stockholm M 126; RA Stockholm J 3:65
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.937
Druck : DS Bd.I Nr.815; ST Bd.I Nr.141; Sverige Priv. Bd.I Nr.5; FM Bd.I Nr.184 (Auszug)



328 18. 10. 1285

König Erik von Norwegen und die Städte Lübeck, Rostock etc. und die Deutschen in Visby, vertreten durch ihre Bevollmäcjtigten, erklären, sich dem Schiedsspruch Königs Magnus von Schweden unterwerfen zu wollen.

Überlieferung : angeführt in Nr.329 (31. 10. 1285)
Regest : RN Bd.2 Nr.398



329 31. 10. 1285

König Magnus von Schweden verkündet seinen Schiedsspruch im Streit zwischen König Erik von Norwegen und den Seestädten, darunter die Deutschen in Visby, und gestattet den Städten Kampen, Staveren und Groningen, ihre Klagen bis zum Treffen in Gulbaergh vorzubringen.

Überlieferung : STA Lübeck Norwegica Nr.9, StA Riga, Origina
Abschrift : StA Wismar, im Privilegiembuch; KB Stockholm Fh 1:20 (Peringskjölds Diplomatarium)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.269, 1916
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.993; LEC UB Bd.I Nr.499; Lüb. UB Bd.I Nr.484; ST Bd.I Nr.142; MUB Bd.3 Nr.1821; DS Bd.I Nr.817, Bd.2 Nr.1730; Pomm. UB Bd.2 Nr.1356; Rügen UB Bd.3 Nr.284 (Auszug); Norske Middelalderdokumenter, ed. S. Bagge, Bergen 1973 Nr.36 (Auszug)
Regest : HR Bd.I Nr.41; Poelman Bd.I Nr.37; RN Bd.2 Nr.377; RDHD II Bd.1.1 Nr.1360; LEC UB Bd.1 RNr.569
ferner : Suhm 10 p.1028; Koppen in HR I 1 p.24



330 31. 10. 1285

König Magnus von Schweden verkündet die zwischen König Erik von Norwegen und den Seestädten,darunter den Deutschen zu Visby, getroffene Abmachung, dass im Falle einer Klage des Königs von Dänemark gegen den König von Norwegen die Seestädte vermitteln und, wenn König Erik keine feindliche Handlung gegen sie unternehmen sollte, dass die Seestädte den dänischen König nur dann unterstützen dürfen, wenn das Recht auf seiner Seite ist. Kalmar

Überlieferung : STA Lübeck Suecica Nr.10
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.1917
Druck : LEC UB Bd.I Nr.501; Lüb. UB Bd.I Nr.483; ST Bd.I Nr.142b; DS Bd.2 Nr.1731; DD II Bd.3 Nr.154; Pomm. UB Bd.2 Nr.1357
Regest : Hans. UB Bd.1 Nr.994; HR Bd.I Nr.42; RN Bd.2 Nr.400; Rügen UB Bd. 3 Reg.Nr.285; Ov.OB Bd.2 Nr.394
ferner Sartorius II p.145



331 31. 10. 1285

König Magnus von Schweden erlätert eine Bestimmung des von ihm in der Streitsache zwischen König Erik von Norwegen und den Seestädten, darunter die Deutschen in Visby, gefällten Schiedsspruchs. Kalmar

Überlieferung : STA Lübeck, Suecica Nr.11; StA Stralsund Sect.VI.4
Abschrift : RA København, Geheimarchiv, hansische Privilegien; Abschrift von c.1552
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.995; LEC UB Bd.I Nr.500; Lüb. UB Bd.II Nr.63; ST Bd.I Nr.142a; MUB Bd.3 Nr.1821; DS Bd.I Nr.818
Regest : HR Bd.I Nr.43; RN Bd.2 Nr.401; Rügen UB Bd.3 Nr.387
ferner Sartorius 2 p.146; Thorkelin, Dipl. Arna-Magn. 2 p.106



332 1279 / 1285

Hereditas Eylwardi Imperterriti posita est Gotscalcus Imperterrito pro 40 sol. Anglensibus, qui sunt monachorum de Gotlandia.

Überlieferung : StA Stralsund
Druck : Stralsund StB Bd.1 p.45
Erwähnung : Lindström Anteckn. II p.360 Nr.2



333 14. 4. 1286

Auszug aus dem Rigischen Schuldbuch : Rotcherus de Lyppia tenetur domino Winando, clerico de Gotlandia, navale talentum cere, Pasche solvit anno Domini LXXXVI.

Druck : Riga SchB Nr.1271



334 1286

Die Senioren und die Gemeinde von Gotland sowie die Konsuln und deutschen und gutnischen Bürger von Visby (senioes terrae Gutlandiae cum tota communitate necnon consules ceterique cives tam Gotensium quam Theutonicorum in Wisbu) beurkunden, dass eine von den rigischen Bürgern Gerlach Rese und Johann Winman mit Asche befrachtete Kogge entgegen des Verbots des Vogtes und der Ratmannen einfach weitergesegelt sei. Bitten das Schiff anzuhalten und die Schuldigen zu bestrafen.

Überlieferung : STA Lübeck, Suecica Nr.12a, Vidimus
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.938
Druck : LEC UB Bd.I Nr.505; Lüb. UB Bd.1 Nr.497
Regest : LEC Reg. Nr.1329 (Sommer 1286); Hans. UB Bd.I Nr.1000 (Frühjahr/Herbst 1286)



335 1286

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1286 Angum I Mark. Decimantes 10.

Druck : SRD Bd.8 p.314



336 1280 / 1286

Visby. Zwei Beginen, Halburgis und eine ungenannte Schwester, bieten Christina von Stommelen an, sie könne bei ihnen wohnen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.906, 919



337 Winter 1286 / 1287

Visby. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen und Magister Johannes.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.939



338 29. 3. 1287

Erzbischof Johannes II. von Riga transumiert die Bulle Papst Honorius III. vom 19. 11. 1226 betreffend die Unterstellung der Kirche S. Jacobi in Visny unter den Erzbischof von Riga.

Überlieferung : STA Riga (index Nr.233)
Abschrift : RA Stockholm Livonica II:161 p.100-104
Druck : Mittheilungen IV p.422 Nr.35
Regest : LEC UB Bd.1 Reg.Nr.583



339 30. 4. 1287

Erzbischof Johannes II. von Riga, Bischof Heinrich von Ösel und Bischof B. von Dorpat vidimieren die Urkunde Bischofs Wilhelm von Modena, Legat in Livonia, Gotlandia etc. betreffend die Jacoki-Kirche in Visby (ecclesie sancti Jacobi in Wisby Lincopensis diocesis) vom 6. 7. 1226 sowie die Urkunde vom 3. 6. 1248. Riga

&UUml;berlieferung : RA Stockholm, Visby domkyrkas brevsamling (nach LEC UB)
Abschrift : Wallin Anal. Bd.4 p.647ff
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.34, 35, 940, 1723
Erwähnung : LEC UB Bd.3 RNr.Ad 84 (zu 1226-7-6)



340 um Mai 1287

Johann von Dowaai auf Gotland an Lübeck : dass es ihm früher, da er von Estland kam, dem Boten der dänischen Königin wieder entgegen zu gehen, dann, da er sich dazu gerüstet, den Verhandlungen mit Markward auf Gotland beizuwohnen geboten, worauf er dieneifolgende Urkundeüber das aus Vertretern der einzelnen Städte zu bildenden Gerichts nach bestem Vermögen zustande gebracht, dass es ihm jetzt auftrage mit dem Schreiben des Königs und der Königin den wenig aussichtsvollen Weg nach Estland in der unsicheremn Sache wieder anzutreten, erklärt sich trotzdem zu dem beschwerlichen Geschäften bereit und bittet die Zeit der Abreise des Hauptmanns, von dessen Anwesenheit in Reval er allein Erfolg erwartet, anzuzeigen sowie alle seine Berichte genau zu beachten.

Überlieferung : STA Lübeck, Interna 8a
Druck : DD II Bd.3 Nr.303 (vor dem 24. 6. 1288); Lüb. UB Bd.1 Nr.509
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1023 (April-Juni 1287); RDHD II Bd.1.1 Nr.622; LEC Reg. Nr.1344 (vor Juni 1287)



341 24. 6. 1287

Die Kaufleute aller Städte, welche Gotland besuchen, verkünden ihren Beschluss über das Verbot des Ankaufs und der Aneignung von Strandgut und die den Bürgern von Reval gewährte Frist die Übertretung der kaufmännischen Gebote abzustellen. Visby

Überlieferung : STA Lübeck Suecica Nr.13; StA Riga, Capsa A Nr.76
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.419, 941
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.1024; LEC UB Bd.I Nr.518; DD II Bd.3 Nr.253; DS Bd.2 Nr.940
Regest : ICH Bd.I Nr.236; LEC Reg. Nr.1345 (Juni)
ferner : Suhm 11 p.867; Sartorius II Nr.67



342 nach 24. 6. 1287

Johann von Dowaai von Lübeck, Matthias Puke und Anne von Gotland und Johann von Rigemunde von Riga an Lübeck : berichten über die Juni 24 zu Reval von Abgesandten des rigischen Kapitels, der Bischöfe von Ösel und Dorpat, der Stadt Dorpat und des Deutschordens sowie vor dem harrisch-wirischen Landesrat geführten Verhandlungen der in Wirland gestrandeten und geraubten Güter, über die Aussagen der Ritter Odward von Lode und Bruno von Dolen und die Weigerung der Vasallen, den königlichen Briefen zu folgen und fragen an, ob sie in Estland verbleiben oder heimkehren sollen.

Überlieferung : STA Lübeck, Livonica-Estonica Nr.38 (nach DD Nr.28)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 1287-6-24)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.1025; DD II Bd.3 Nr.305; Pomm. UB Bd.VII Nr.468; Lüb. UB Bd.I Nr.520
Regest : RDHD II Bd.1.1 Nr.623; LEC Reg. Nr.1346



343 1. 7. 1287

Leuven. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen und Magister Johannes.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.944



344 5. 7. 1287

König Erik von Norwegen beurkundet unter Bestätigung des Vergleichs von Kalmar, dass zum Empfang der 6000 Mark norwegisch, zu deren Zahlung die Norweger nach dem Schiedsspruch von König Magnus von Schweden bis 1287 Juni 24 in Tönsberg verpflichtet waren, die Bevollmächtigten von Visby, Riga und Greifswaldweder an jenem Tag noch eine Woche später erschienen sind und das mit Zustimmung der anwesenden Boten von Lübeck, Wismar, Rostock und Stralsund 1288 September 8 zu Tönsberg die Summe voll und ohne Widerrede zu zahlen gedenke, auch wenn nicht alle sieben StÄdte durch Abgeordnete vertreten sein sollten und unter der Bedingung, dass er nach erfolgter Zahlung vor aller Nachforderung sicher sei und dass die Empfänger ihn selbst mit Waffengewalt hiergegen schützen. Tönsberg.

Überlieferung : STA Lübeck Norwegica 11
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindstr&puml;m); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.945
Druck : LEC UB Bd.I Nr.520; Lüb. UB Bd.I Nr.512; MUB Bd.3 Nr.1916; Pomm. UB Bd.3 Nr.1411
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1026; HR Bd.I Nr.47; RN Bd.2 Nr.471



345 14. 7. 1287

Bischof Benedikt von Linköping, Herzog von Finnland, in Begriff nach Gotland zu reisen, macht sein Testament.

Überlieferung : RA Stockholm
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.946
Druck : FM Bd.I Nr.189



346 Herbst 1287

Visby. Petrus de Dacia an den Pfarrer von Stommelen, Christina van Stommelen und Magister Johannes.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.947



347 1287

Die Deutschen zu Visby urkunden, dass vor ihnen und vor vielen Kaufleuten anderer Städte Helmich von Münster und dessen Genossen von ihrer Klage wegen Schädigung gegen die Rigaer abgestanden sind, nachdem die Unschuld der letzteren durch das Zeugnis des Erzbischofs von Riga, des Deutschordens und andrer dargetan worden, und dass die rigischen Boten Richard von Sassendorp und Gerlach Rese ihnen die ungerechte Klage vergeben haben.

Überlieferung : (Archiv des Departements des Ministerium des Innern, St. Petersburg)
Abschrift im Diplomatarium Rigense des Jesuiten-Kollegs zu Polozk
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.942
Drick : Livl. Mitt. 10 p.205
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1028; LEC Reg. Nr.1335; LEC UB RNr.582d



348 1287

Bischof Bengt von Linköping, Herzog von Finland, gewährt allen Bussfertigen, die das Zisterzienserkloster auf Gotland (Solberga) besuchen, 40 Tage Ablass. Visby. Adressiert an priorisse ceterisque sororibus ordini cisterciensibus in Gotlandia

Überlieferung : RA Stockholm Visby domkyrkas brevsamling Pos.49 Nr.XXXVII
Abschrift : Kalmar LB Wallin Anal. Bd.4 p.643f; RA Stockholm Skoklostersamling E 8883 Vol.I 215
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.443
Druck : DS Bd.2 Nr.929



349 1287

Aus den Annales 916-1430 : Et bellum fuit in Gotlandia inter Teothonicos et Gutenses. Occisi sunt multi de Gutensibus et ciuitas Wisbycensi murata est.

Druck : ASMAE p.297



350 1287

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : Laukarum IIII Mark. Anno 1287 Locoumense templum aeduficatum.

Druck : SRD Bd.8 p.313



351 1287

1287 Bau der Kirche in Träkumla.

Druck : Strelow p.143



352 1280-1287

Der Tat von Reval bittet die Räte von Lübeck und Visby, Hermann Schlichter und Johannes von Gotland schadlos zu halten, da sie gegenüber Revals Bürgern für die bürgen die durch Herrn Eduard, Hauptmann des dänischen K&ounl;nigs, arrestiert wurden.

Überlieferung : STA Lübeck, Livonica-Estonica Nr.33
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Lüb. UB Bd.I Nr.740 (Ende des 13. Jh.); LEC UB Bd.I Nr.598 (Ende des 13. Jh.)
Regest : DD II Bd.2 Nr.434; Hans. UB Bd.I Nr.922 (um 1283); RDHD II Bd.1.1 Nr.538; LEC Reg. Nr.1247 (um 1280)



353 17. 4. 1288

Auszug aus der Chronica Visbycensis 815-1444 : Eodem anni fuit magna gwerra in Gotlandia inter cives Wisby et bondones terre pugna ueruntque ad inuicem in mense aprili tercio sabbato post pasca in die sancti Aniceti et vicerunt ciues, in cuius facti memoriam fir processio per ciuitatem cum ymaginas beate Virginis et tandem reconciliati sunt per dominum regem Magnum et permissum est ciuibus murare ciuitatum.

Druck : ASMAE p.317; SRD Bd.I p.256 (hier wird die 'Chronica Visbycensis' 'Annales Minorum Wisbyensis' genannt)



354 17. 4. 1288

Auszug aus dem Codex Holmiensis B 99 : Anno Domini Mcclxxxviij prelium ante Wisby in iii sabbato post pascha inter civitatenses et rurenses in die sancti Aniceti martiris.

Druck : ASMAE p.326



355 (17. 4.) 1288

Aus den Annales 1160-1336 : Gwerra habita fuit inter Gutenses et Wisbycenses.

Druck : ASMAE p.271



356 17. 4. 1288

Auszug aus der Chronica regni Gothorum :
Eodem anno erat guerra in Gotlandia inter cives de Visby et bondones terre, pugnaueruntque in mense aprili et vicerunt ciues, tandemque reconsiliati sunt per dominum Magnum regem Suecie, et permissum est ciuibus ciuitatem muro circumdare et munire.


Druck : ASMAE p.365



357 30. 6.. 1288

Die Deutschen in Visby an König Erik von Norwegen : melden, dass sie zum Empfang des ihnen und den Seestädten Lübeck, Wismar, Stralsund, Greifswald September 8 zu zahlenden Geldes die Lübecker bevollmächtigt haben. Sigillum Theutonicorum in Gotlandia manentium

Überlieferung : STA Lübeck Norwegica Nr.13
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.948
Druck : Lüb. UB Bd.1 Nr.534; Pomm. UB Bd.3 Nr.1465; MUB Bd.25a Nr.1379
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1041; HR Bd.I Nr.46; RN Bd.2 Nr.496; Rügen UB Bd.3 Reg.Nr.317



358 9. 8. 1288

Die Vögte und Ratmänner der Goten und Deutschen und die Gemeinde der Bürger zu Visby (advocati et consules tam Gotensium quam Theutonicorum et communitas civium de Wisby) beurkunden ihre volle Unterwerfung unter König Magnus von Schweden in Folge der unerlaubten Errichtung der Mauern um Visby und des gewaltsamen Vorgehens gegen die Gotländischen Landleute (rurenses terre Gotlandie), verpflichten sich zu einer Busse von 2000 Mark, versprechen den König den Beistand von Lübeck, Wismar, Rostock, Greifswald, Stralsund, Riga für den Fall ihres Ungehorsams zu sichern und geloben die Summe, bei Strafe des kirchlichen Bannes und einer Summe von 1000 Mark zu halten. Nykjöbing.

Abschrift : KB Stockholm, Codex Ecclesiae Upsaliensis von 1344ff (M 126:49), p.307; Uppsala UB handskr. Palmskjöld 303:183
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.949, 953, 1724, 1725, 1727, 1728, 1961
Druck : LEC UB Bd.3 Nr.523a; ST Bd.I Nr.144; DS Bd.2 Nr.970
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1043; LEC Reg. Nr.1353; Rügen UB Bd.3 Nr.318; MUB Bd.3 Nr.1970



359 vor 8. 9. 1288

König Erik von Norwegen bevollmächtigt Herzog Hakon, den Bürgern der Städte Lübeck, Rostock, Wismar, Stralsund, Greifswald, Riga und Visby Zollfreiheit für Fisch bis zur Schadensbusse von 6.000 Mark zu gewähren.

Überlieferung : genannt in der Urkunde vom 8. 9. 1288
Regest : RN Bd.2 Nr.502



360 8. 9.. 1288

Herzog Hakon von Norwegen beurkundet, dass er den Ratmännern Vromold von Vifhusen von Lübeck, Heinrich Mönch von Rostock, Johann Skoke von Stralsund für deren Städte und für Wismar, Greifswald, Riga und Visby an diesem Tage 2870 Mark norwegisch von der norwegischen Schuld von 6000 Mark ausgezahlt und für den Rest von den Städten Frist bis 1289 September 8 erhalten habe. Verspricht im Namen seines Bruders König Erik den Bürgern der sieben Städte volle Zollfreiheit beim Heringsfang für den bevorstehenden Winter, so dass ihnen dieselbe in jedem Winter nach dem von ihm nicht beachteten Zahlungstag zukommt, verlangt Abwendung von Irrungen von jedem ankommenden Schiff den urkundlichen Nachweis seiner Zugehörigkeit zu einer der sieben Städte und bestätigt den Schiedsspruch des Königs von Schweden und alle Vereinbarungen zwischen König Erik und den Städten. Tönsberg

Überlieferung : STA Lübeck, Acta Danica Priv.8; Acta Norwegica Nr.14; StA Stralsund, Or.; STA Greifswald, Abschrift im Privilegienbuch; RA København, Geheimarchiv, AM Apographa
Abschrift : Uppsala UB hdskt. E 175:459; Linköping StB hdskr. H 1, försättsbladets framsida
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.420, 955
Druck : LEC UB Bd.I Nr.525; Lüb. UB Bd.I Nr.527; MUB Bd.3 Nr.1972; Pomm. UB Bd.3 Nr.1473, DS Bd.2 Nr.974
Auszug : DD II Bd.3 Nr.317
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1045; HR Bd.I Nr.48; RN Bd.2 Nr.503; Rügen UB Bd.3 Nr.319
ferner : Gesterding, erste Forstezung des Beitrags zur Geschichte der Stadt Greifswald, p.41; Thorkelin, Dipl. Arn.-Magn. 2 p.114f



361 Herbst 1288

Visby. Petrus de Dacia an Christina van Stommelen.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.954



362 18. 12. 1288

Ragnhild Erland Engeldotters Testament, welches u.a. die Predigerbrüder zu Visby, die Minderbrüder zu Visby berücksichtigt.

Druck : DS Bd.2 Nr.981



363 1288

Darstellung der Kämpfe und des anschliessenden Vertragsabschlusses zwischen Stadt und Landesgemeinde.

Druck : Strelow p.144ff



364 1288

Aus den Kollektaneen des Franziskanermönchs Peder Olsen : Magnus, rex Suetie, sedavit bellum inter Visbycenses et populus terre.

Druck : ASMAE p.209



365 1288

Urkunde, in der sich die Landesgemeinde von Gotland König Magnus von Schweden unterwirft.

Überlieferung : Original verloren.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.36 und 952
Erwähnung : Schück 1976 p.45 Nr.61



366 1288

Darstellung der Kämpfe und Verhandlungen von 1288 in wn Swensk Cröneka des Olaus Petri.

Druck : Edition Sahlgren p.86



367 9. 9. 1289

Visby. Bruder Folquinus de Gotlandia unterrichtet Christina vom Tode des Petrus de Dacia, der während der Fastenzeit eintraf.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.957



368 1289

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : 1289 Garna XX Öre.

Druck : SRD Bd.8 p.313



369 nach 1289

Wurde die erste Glocke in einem Turm auf Gotland aufgehängt, von Haldan Manegaerd, in seiner Gemeindekirche.

Druck : Strelow p.143



370 20. 9. 1290

Erik König der Dänen und der Wenden bestätigt die Privilegien des Zisterzienserkonvents Guthvalia in Estland. Lund.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.953
Regest : RDHD II Bd.1.1 Nr.663



371 18. 11. 1290

Bischof Bengt von Linköping, Herzog von Finnland, erklärt dem Gerhard Plumph von Söderköping 100 gotländische Mark schuldig zu sein.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DS Bd.2 Nr.1023



372 1290

Aus der Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum : anno 1290 liber matricularis in usum ecclesiae Rute conscriptus.

Druck : SRD Bd.8 p.313



373 1. 9. 1291

Die Gesamtheit der Gotland besuchenden Kaufleute (universitas mercatorum terram Gotlandie gracia mercandi applicancium) bevollmächtigt die Bürger von Lübeck, Visby und Riga zu einer Gesandtschaft nach Novgorod wegen der Freiheit des Kaufmanns und empfiehlt die jedermanns Förderung.

Überlieferung : STA Lübeck, Ruthenica Nr.6; Original mit Siegel der Mercatores Gotlandiae
Abschriftregest : LA Visby AS 91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.960
Druck : LEC UB Bd.I Nr.542; Lüb. UB Bd.I Nr.582
Regest : Hans.UB Bd.I Nr.1088; LEC Reg. Nr.1387



374 26. 3. (1292)

Die Boten der StÄdte berichten über den ungünstigen Ausgang ihrer Mission zu den Novgorodern wegen der Herausgabe kaufmännischen Guts. Dorpat

Überlieferung : Stadtbibliothek Lübeck, Deeckes Lubecensiensammlung; Original mit Spuren des Siegels.
Druck : Hans.UB Bd.I Nr.1093; Lüb. UB Bd.3 Nr.44 (um 1300); Sartorius 2 p.163 (nach 1291); LEC UB Bd.I Nr.592 (zu 1292)



375 12. 7. 1292

Stockholm. Die Bischöfe Laurentius von Linköping, Isarus von Strängnäs und Petrus von Västerås vidimieren Visbys Unterwerfungsurkunde von 1288-9-8 (RG 358).

Abschrift (um 1700) : Uppsala UB hdskr. Palmskjöld 303 pp.183-188
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.37, 1729
Literatur : Yrwing 1978 p.34f



376 1. 8. 1292

Fridavi (Schweden). Testament des Magnus Johansson. Er bedenkt u.a. die Dominikaner, Franziskaner und das Hospital zu Visby.

Überlieferung : RA Stockholm, Testamente
Druck : DS Bd.2 Nr.1737



377 1292

Aus einem Verzeichnis der den deutschen Kaufleuten auf der Fahrt zwischen Novgorod und Pleskau seit 1288 zugefügten Schäden und Behinderungen :
A.D. MCCLXXXXII Hermannus Crispus de Gotlandia (in aquis, que Vse vocantur) II kaap cere et II mille operis.


Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : Lüb. UB Bd.2 Nr.620



378 zu 1292

Auszug aus dem Chronicon Imperatorum et Pontificum Bavaricum (bis 1292) :
Cetere insule, scilicet Dacia, Norwegia, Gothlandia et alie a filiis Iaphet, Sclavis Iocum dando a Ruzia usque ad Renum, possesse sunt, sed iterato confortati minorem et maiorem Cyciam possederunt et adhuc ad pristinos limites possessionis sue contre orientem se extendere et dilatare et Slavos subprimere non obmitterunt.


Druck : MGH SS Bd.24 p.221



379 zu 1292

Auszug aus dem Hamburgischen Schiffsrecht :
6a : Sowan so ein man sin schip verhuret to Norweghene oder to Godlande, so scal he jewelkeme knapen gheven to vorlone x sol. Englis to xii weken, unde dar na to jewelker weken x den. Englis. 9a : Ein jewelc schiphere scal voren jewelkeme schipmanne to Norweghene unde van den to Godlande unde van den V schippunt swares ofte xx rechtere ofte dat schip mit holte laden is.


Druck : Hanse Qu. Nr.B V 2



380 1288-1292

Nicolaus IV. ...superdecimis canonicalibus, de quibus congueruntur (Gotlandi) mittimus vobis copiam confirmationis domini Nicolae papae.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström), after Celse I.96



381 Frühjahr 1293

Auszug aus dem Rigischen Schuldbuch : Johannes Bruneswich et Conradus de Gotlandia tenetur communi manu Johanni de Gotlandia IIII mrc., infra octavam Pascha solvent.

Druck : Riga SchB Nr.718 (Hildebrand datiert Eintragung auf zwischen 29. 3. und 5. 4.)



382 3. 3. 1294

Philipp IV., König von Frankreich, erteilt den Kaufleuten von Lübeck, Gotland, Riga etc. Handelsfreiheiten in seinem Lande. Paris

Ünerlieferung : STA Lübeck, Gallica Nr.3; Original mit Siegel, 3 Transumpte
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu 1294-3-3 und 1295-2-23); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.38 (1295-2-23)
Druck : Serie des traites de commerce entre la France et la ville de Lubeck p.2; Lüb. UB Nd.1 Nr.617 (zu 1294); LEC UB Bd.I Nr.551; MUB Bd.III Nr.2283; Hans. UB Bd.I Nr.1173 (23. 2. 1295); ST Bd.I Nr.148; Pomm. UB Bd.III Nr.1715
Regest : CDW Bd.I RNr.170; Rügen UB Bd.III Nr.395 (2. 3. 1294); Ov. OB Bd.II Nr.451 (16. 2. 1295); PR Nr.1116
siehe : K. Fritze, Die Hansestadt Stralsund, Schwerin 1961



383 7. 3. 1294

Erich Priesterfeind, König, und Håkon, Herzog von Norwegen, urkunden, dass in Folge einer Vereinbarung mit den vor ihnen erschienenen Ragnar von Rostock und Walter von Wismar, Sendboten dieser Städte, in Bezug auf die zwischen Norwegen und Bremen einerseits und den Seestädten Lübeck etc. und den Deutschen auf Visby andererseits obwaltenden Streitigkeiten für die Beschwerden der südlich von Lindesnæs wohnenden auf nächsten Johannis ein Tag zu Tønsberg, aber für die nördlich von Lindesnæs wohnenden ein Taf zu Bergen angesetzt sei.

Überlieferung : STA Lübeck, Acta Danica Prov. 10
Druck : Lüb. UB Bd.II Nr.88
Regest : Rügen UB Bd.III Nr.396



384 21. 3. 1294

Philipp IV., König von Frankreich, gibt den Städten Lübeck, 'de Godlande', Riga, Campen, Hamburg, Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald und Elbing von ihren zum Behuf des von ihm beabsichtigten Krieges requirierten Schiffen so viele frei, als für das Zurückbringen ihrer Waren erforderlich sind. Paris

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Gallica Nr.4; auch in Acta Gallica Nr.7 (als fehlend verzeichnet)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.970 (zu 1295-2-16)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.552; Lüb. UB Bd.I Nr.619; MUB Bd.III Nr.2285; Pr. UB Bd.I.2 Nr.632; Pomm. UB Bd.III Nr.1715 (1295-2-23)
Regest : PR Nr.1117; Hans. UB Bd.I Nr.1175 (1295-3-6); Rügen UB Bd.III Nr.397; CDW Bd.I RNr.171; Ov. OB Bd.II Nr.453 (1295-3-6)



385 6. 7. 1294

König Erik und Herzog Håkon von Norwegen beurkunden ihre Verhandlungen mit Johann Runese, Boten von Lübeck, für Riga und die Deutschen zu Visby, über ihre Vereinbarung.

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Norwegica Nr.22; ibid. Übersetzung im Niedersächsischen Kopiar; STA Rostock Nrn.5339, 5339a; unbeglaubigte Abschriften aus dem 14. Jh.; StA Danzig, Abschrift aus dem 15. Jh. im Stadtbuch 1 fol.7
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.964 und 1918
Druck : Lüb. UB Bd.I Nr.621; LEC UB Bd.1 Nr.554; DN Bd.5 Nr.23; MUB Bd.XXVa Nr.13799; DS Bd.II Nr.1114; Pomm. UB Bd.III Nr.1691
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1145; Ov. OB Bd.II Nr.447; HR Bd.I Nr.56; RN Bd.II Nr.752
Ähnliche Urkunden wurden ausgestellt für Stralsund, Kampen, Greifswald & Anklam, Staveren, Stettin, Rostock und Wismar



386 6. 7. 1294

König Erik und Herzog Håkon von Norwegen beurkunden ihre Verhandlungen mit den Boten von Lübeck, zugleich für Riga und Visby, von Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald, zugleich für Anklam, von Kampen, Staveren und Stettin zu Pfingsten in Tønsberg, wonach gewisse Klagen gegen Norwegen bei einer späteren Zusammenkunft zu erledigen sind, die Boten insgesamt und einzeln den Norwegern und den Bremern Genugtuung versprochen haben und damit Friede und Eintracht zwischen den Städten und Norwegen sowie zwischen ihnen und Bremen zum Genuss ihrer Freiheiten und Vorrechte erneuert sein sollen, bestätigen den Vergleich von Kalmar und verleihen den Bürgern der Städte für ihren Handel und Aufenthalt in Norwegen neue Bestimmungen und Gerechtigkeiten unter gewisser Beschränkung und unter der Bedingung, dass die von den Städten den Norwegern gewährten Freiheiten beachtet würden. Tönsberg

&UUml;berlieferung : Bibliothek Wolgenbüttel, Mscr. Guelferb. 48.7; notariell beglaubugte Abschrift des 16. Jh., fol.29 nebst deutscher *Uuml;bers. fol.35; STA Münster, tit.XII Hanse, Abschrift des 16. Jh.; RA Kbh, Geheimearkivet, Arne Magnusson's Samling Nr.66
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.966 (zu 1294, nach -7-6)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.1144; LEC UB Bd.I Nr.554; Hanse Qu. Nr. B I 13; Thorkelin, Dipl. Arna-Magn. II p.147 (AM Kbh 330 fol.101ff, um 1600); DS Bd.II Nr.1114
Regest : HR Bd.I Nr.51; RN Bd.II Nr.761; Harttung, Seestädte pp.112-113
Lit.: HGBll. 1874 pp.9-11



387 9. 10. 1294

Erik Menved, König von Dänemark, Herzog von Estland, gewährt auf Gesuch der Bürger von Lübeck und Gotland allen Kaufleuten der Seestädte, welche die Ostsee besuchen, Schutz f*uuml;r den Handelsverkehr in seinem ganzen Reiche, zu Lande und zu Wasser, besonders in ganz Est- und Wirland bis zur Narowa auf dem Wege nach Novgorod, und Sicherheit vor dem Strandrecht. Nyborg

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Danica Nr.42; Original mit Siegel; ibid. Transumpt der Franziskaner 1349-4-26, des Domkapitels u. der Dominikaner, undat.; STA Rostock Nr.5345, unbeglaubigte Abschrift des 16. Jh.
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.270 und 967
Druck : LEC UB Bd.I Nr.555; Lüb. UB Bd.I Nr.635; DS Bd.II Nr.1120; DD II Bd.4 Nr.143; MUB Bd.III Nr.2298; ST Bd.I Nr.149
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1158; RDHD 1.1 Nr.1471; Münster UB Nr.45



388 Ende 1294

Visby an Osnabrück : dankt, dass es dem duch ein Anschreiben geässerten Verlangen Lübecks, die Freiheiten und Rechte der Gotland und Novgorod besuchenden Kaufleute auf seine Stadt zu übertragen und in lübisches Recht zu verwandeln sich nicht gefügt, erklärt, dass die Berufung nach Lübeck der alten Freiheit widerspreche, welches von seinen Vorfahren in ältester Zeit nach Novgorod verpflanzt und dort wie in Gotland von allen Kaufleuten bis auf die Gegenwart gewahrt worden, und bittet dem Verlangen Lübecks nicht ogne Einwilligung der Städte des Ostens nachzugeben, mit deren Hilfe es die Minderung der Freiheiten abwehren will.

&UUml;berlieferung : STA Osnabrück, Original
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.961 und 968
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.1169 (Ende 1294); HR Bd.I Nr.70 (1293); Lüb. UB Bd.I Nr.643 (1294/1295); LEC UB Bd.VI Nr.3205; Wiegand, Archiv f. Gesch. u. Alterth. Westphalens I,4 p.18; Osn. UB Bd.IV Nr.387
Regest : LEC RNr.1417 (1294)



389 1294

Zwolle an Lübeck : dankt für die Bemühungen, welche Lübeck gleichsam als ihr Haupt zum Nutzen aller seefahrenden Kaufleute des Römischen Reichs und zur Wiederhestellung der in Vergessenheit geratenen alten Rechte auf sich genommen, so dass weder Friesen noch Flandrer die Ostsee und Gotland, die Gotländer nicht die Westsee besuchen dürfen, verspricht den Anordnungen Lübecks zu folgen und bittet den Engländern den Zugang zur Ostsee zu versagen.

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Batavia Nr.22, Original mit Siegel
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.962 (zu 1294 zweite Hälfte)
Druck : Hans. UB Bd.I Nr.1154 (1294 zweite Hälfte ?); Lüb. UB Bd.I Nr.485 (um 1285)
Regest : Poelman Bd.I Nr.48 (1294 zweite Hälfte); Ov. OB Bd.II Nr.449 (1294 zweite Hälfte)



390 1294

Kampen an Lübeck : dankt für die Bemühungen wegen des Rechts der Fahrt auf Ost- und Westsee (siehe RG 389).

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Batavica Nr.23; Original mit Siegel
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1155 (1294 zweite Häfte); Lüb. UB Bd.I Nr.486 (1285)



391 12. 1. 1295

Riga beurkundet, dass nach der Mitteilung Visbys durch den Ratmann Ludolf von Velyn Lübeck Siegel und gemeines Recht der Kaufleute sowie die Berufung auf sich übertragen wolle, dass es dem nicht beistimmw, vielmehr beides in alter Weise suchen werde, so lange Visby ihm und den andern Kaufleuten, welche Gotland besuchen, den Genuss der von Visby auf Riga übergegangenen alten Gerechtigkeiten und Freiheit auf Gotland gewährt, und dass es diese Erklärung zurückziehen werde, nur wenn es auf einer Versammlung mit der Gesamtheit der Kaufleute wegen der Übertragung sich einigen würde.

&UUml;berlieferung : Archiv des Departements des Ministeriums des Innern zu St. Petersburg; Abschrift im Diplomatarium Rigense des Jesuiten-Kollegs zu Polozk aus dem 14. Jh., Nr.60
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.969
Druck : LEC UB Bd.I Nr.630; Livl. Mitt. 10 p.208; HR Bd.I Nr.71
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1171



392 4. 3. 1295

König Birger von Schweden an Lübeck und die Seestädte, welche Handel auf der Ostsee betreiben : geht mit ihnen ein Abkommen ein, dass sie vom 4. 3. bis Mittsommer Novgorod besuchen dürfen, unter der Bedingung, dass sie keine Waffen, Erz oder Stahl mit sich führen, als sie zum eigenen Bedarf gebrauchen, und dass sie den Feinden des Reiches nicht mit Rat und Tat beistehen. Inter den Zeugen : Martinus Puckae Wisbycense. Örebro

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.971
Druck : DS Bd.II Nr.1125; Dreyer, Specimen p.174



393 23. 3. 1295

Lateran. Papst Bonifacius VIII. an den Bischof von Västeras : betreffend den Streit um die Priester der Mariengemeinde zu Visby.

Abschrift : RA Stockholm Skoklostersamlingen fol.215 Nr.49 (vidimus 1317-8-25)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.388, 444, 973
Druck : DS Bd.3 Nr.2120



394 um 1295

Verzeichnis der Städte, welche zur Verleihung der Appelation von Visby nach Lübeck ihre Zustimmung erteilt haben.

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Original
Druck : Lüb. UB Bd.I Nr.642; LEC UB Bd.I Nr.556; Pommerell. UB Bd.I Nr.536; Pr. UB Bd.I.2 Nr.649; Sartorius-Lappenberg II 824
Regest : PR Nr.1152; LEC RNr.636; HR I Nr.36



395 um Ende 1295

Erik Menved, König von Dänemark, an Nils Axelson, Hauptmann zu Reval, und an Heinrich von Lode den Älteren, Hermann von Buxhofveden, Woldemar Rosen und Helmold Lode, Vasallen in Estland, befiehlt auf die Klage Visbys über Raub von Kaufmannsgut in Estland den Kaufleuten zu ihrem Recht zu verhelfen.

&UUml;berlieferung : verzeichnet bei Strelow p.147, wonach Thomas Hjärne in Livl.Chr. in MLA 1 p.139
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.644 (zu 1296); Hans. UB Bd.I Nr.1203; DD II Bd.4 Nr.238 (1296)
Regest : LEC RNr.1428 (1296)



396 23. 7. 1296

Papst Bonifatius VIII. verspricht allen denjenigen, welche die Kirche St. Baptist in Näs auf Gotland an den Tagen St. Joh. Bapt., St. Marie Virg. Gloriose, St. Nicolai Conf. und St. Blasii Mart., deren Reliquien sich in der Kirche befinden, besuchen, 40 Tage Ablass.

Abschrift : RA Stockholm, Vitterhetsakademiens Deposition, P.A. Munchs avskrifter fra Vatikanarkivet, Kapsel 1080-1350, Nr.37 unten
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)



397 23. 7. 1296

Papst Bonifatius VIII. verspricht allen denjenigen, welche die Kirche St. Lucas Evangelist in Grötlingbo auf Gotland an den Tagen St. Lucas Ev., Beate Marie Virg. Gloriose, St. Maria Magdalena, deren Reliquien sich in der Kirche befinden, besuchen, 40 Tage Ablass.

Abschrift : RA Stockholm, Vitterhetsakademiens deposition, P.A. Munchs avskrifter fra Vatikanarkivet, Kapsel 1080-1350, Nr.37 oben
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)



398 9. 8. 1296

Papst Bonifatius VIII. stellt an Priesterschaft und Volk auf Gotland (clerum et populum insulae Gutlandiae) einen Schutzbrief aus. Anagni

Abschrift : Kalmar LB Wallin Analecta Bd.4 p.597 (1295); F 1:362 An.2 Ep.472
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.389, 421, 975, 1730
Druck : DS Bd.II Nr.1170
Regest : RPR (2) Bd.2 Nr.24379



399 9. 8. 1296

Papst Bonifatius VIII., in einer Bulle, bestätigt Priesterschaft und Kirchenpatronen auf Gotland (clero et patronis plebium ecclesiarum insulae Gutlandiae) den alten Brauch der Einsetzung von Priestern.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Bol.158 (Dipl.Suec.) Nr.390 und 976
Druck : DS Bd.II Nr.1171
Regest : RPR (2) Bd.2 Nr.24380



400 13. 8. 1296

Papst Bonifatius VIII. an den Erzbischof von Uppsala : bestätigt den bisher von den Gotländern ausgeübten Brauch der Priesterwahl, befiehlt dem Erzbischof, darauf zu achten, dass diese in ihren Rechten nicht eingeschränkt werden. Anagni

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : DS Bd.II Nr.1173
Regest : RPR (2) Nr.24382



401 13. 8. 1296

Papst Bonifatius VIII., in einer Bulle, addressiert an Priesterschaft und Volk auf Gotland (clero et populo insulae Gutlandiae), bestätigt die von Bischof Karl von Linköping getroffene Anordnung der Visitationsabgaben. Anagni

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Koppe) Nr.13
Druck : DS Bd.II Nr.1174
Regest : RPR (2) Bd.2 Nr.24383



402 13. 8. 1296

Anagni. Papst Bonifatius VIII. an clero et populo Gutlandie : bestätigt die Sitte der Aufteilung des Zehnten.

&UUml;berlieferung : nach einer von Bischof S. Wallin mitgeteilten Abschrift eines Transumptes von 1390 aus Kopenhagen
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)



403 18. 10. 1296

Der päpstliche Subdiakon und Kaplan Octobonus vidimiert die Bulle des Papstes Bonifatius VIII. vom 9. 8. 1296 und fügt Anmerkungen hinzu.

Abschrift : RA Stockholm, Örnhjelm Bullarium Bd.I p.636
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.391
Regest : Nygren LBH p.312



404 11. 11. 1296

Auszug aus dem Schuldbuch der Stadt Riga :
Rotgherus de Godlandia et Hinricus Lemego tenentur communi manu Gerardo de Mythowe IIII mrc. ang. et fert., Martini solvent.


Druck : Riga SchB Nr.1264



405 1296

Aus dem Schuldbuch der Stadt Riga :
Aspelanus tenetur camerario in Wenda L. mrc. ang., modo in Godlandia solvet.


Druck : Riga SchB Nr.64



406 1296

Das Upplandslagen enthält im Königsrecht (Konungabalken) ein Statut, wonach der neugewählte König von Schweden nach dem Ritt der Eriksgata berechtigt sei, Tribut und Ledungslame von Gotland zu fordern.

Erwähnung : Yrwing 1978 p.39



407 1296

Aus der "Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum" :
1296 Lomaluni III Mark.


Druck : SRD Bd.8 p.313



408 (1296)

Die Bürger Visbys klagen vor König Erik von Dänemark, sie seien in Estland ihrer Güter beraubt worden.

Abschriftregest : LA Visby AS Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.974
Druck : Strelow p.147f
Literatur : Yrwing 1978 p.30 (1296), Kumlien, VHAAH 86 (zu 1286)



409 1296

Strelow berichtet, der Winter sei so streng gewesen, dass man zu Fuss von Schweden nach Gotland gelangen konnte.

Druck : Strelow p.148



410 1297

Aus der "Designatio omnium Gotlandiae ecclesiarum " :
1297 Endrar III 1/2 Mark.


Druck : SRD Bd.8 p.312



411 17. 4. 1298

König Erik von Norwegen an Lübeck : bittet, Bevollmächtigte Boten am 8. September nach Tønsberg zu senden, wo sie den Restbetrag von den 6,000 Mark, welche der Schiedsspruch Königs Magnus von Schweden den Seestädten zugesprochen hat, in Empfang zu nehmen, und bittet, Riga und den Deutschen auf Visby sein Vorhaben mitzuteilen.

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Norwegica Nr.25
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.977
Druck : LEC UB Bd.I Nr.571; DN Bd.V Nr.1228, 1747; Lüb. UB Bd.I Nr.673
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1274; HR Bd.I Nr.58; RN Bd.2 Nr.911



412 nach 29. 6. 1298

Aus den Aufzeichnungen des Albrecht von Bardowiek (Lübeck) :
Hyr na tho hant sanden aver de heren van Lubeke dar eyndrachtycheyt des vredes erden werden boden ut erme rad, hern Syverde van Bocholte, myt der stede boden van Wentlande, de by der lanch gelegen syn, Wismer, Rocstock, de Stralessunt unde de Grypeswolt. Do dess buden quemen uppe dat lant to Gothlande, do sunden de ratmanne von Wisbu eren guden boden, hern Mathyase Puke, myt en in de stad to der Ryghe ...


Druck : Dt. Städtechr. Bd.XXVI p.316
Regest : LEC RNr.1428 (1296)



413 29. 9. 1298

Aus den Aufzeichnungen des Albrecht von Bardowiek (Lübeck) :
Tho deseme daghe sanden de heren, de ratmanne van Lubeke der eyndrachtycheyt an beyden seyden ere ghoden boden, hern Johanne Keysere unde myt eme eren capellan hern Ludere, eynen prester, den her Bertran Marnwech, deme Got ghnedich sy, belende eyr syneme dode myt eyneme oltare, dat is ghebuwet to sunte Johannes tho deme vrouwen clostere tho Lubeke. Do se quemen tho Ghotlande, de ratmanne van Wysbu sanden myt en tho der Ryghe ere ghude boden, hern Bertolde den Cruse unde heren Johanne van Werle. Dese boden van Lubeke unde van Wisbu segheleden thogaddere van Ghotlande an eneme schepe und quemen in de Dune in deme heylighen avende sunte Micheles ...


Druck : Dt. Städtechr. Bd.XXVI p.308f



414 Ende 1298

Versammlung der Hansischen Sendeboten zu Lübeck : Hinrich Kule berichtet an Dortmund : Die Städte haben beschlossen, dass Visby fortan nicht mehr ein Siegel der gemeinen Kaufleute, damit es nicht etwas den Städten unliebsames besiegle, dass auf Gotland jede Stadt ihr eigenes Siegel gebrauchen solle.

&UUml;berlieferung : StA Dortmund
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.980 (zu 1299)
Druck : HR Bd.I Nr.80 (1299); LEC UB Bd.VI Nr.3207
Regest : Hans. UB Bd.I Nr.1299 (um 1298 Schluss); Dortm. UB (b) Bd.2 Nr.416



415 1297 / 1298

Aus dem Schuldbuch der Stadt Riga :
Johannes Bruneswich tenetur Bungen de Gotlant III mrc. II livespunt lardi minus, Michaelis solvet eidem Bunge vel aliis.


Druck : Riga SchB Nr.827



416 8. 3. 1299

Aufzeichnung der lübischen Schiffs- und Seerechte.
XXXVI. Seghelet ock en Schip van Vlanderen in den Noressunt, vnde schal dat Schip vort ostwart seghelen, man schal den schipmannen et ieweleken gheven to bate 1 Schillinc enghelsch to Polenen vnde to Ghotlande. Unde seghelet he vort to Righe oder to Revele, men schal eme gheven twe Schillinghe enghelsch.


Druck : Lüb. UB Bd.II Nr.105; Hanse Qu. Nr. B V 3



417 8. 3. 1299

Nicolaus de Gotlandia tritt vor dem Richter von Osnabrück als Zeuge auf.

Druck : Osn. UB Bd.IV Nr.546



418 8. 4. 1299

Osnabrück : Das Spital zum Heiligen Geist in Visby erhält aus dem Nachlass des Thethard Vlaming eine jährliche Rente von 12 m. durch das Spital des Hl. Geistes in Osnabrück.

Überlieferung : STA Osnabrück, Hanseatica Dep. 3a1 VII Nr.1.1; Copy HSTA Hannover, Sammlung Niedersächsischer Urkunden
Abschrift : LA Visby AS Vol.91:8 (Lindström)
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.981
Druck : Osn. UB Bd.IV Nr.548; Wigand, Archiv für Geschichte und Altertumskunde Westphalens I, 43, 23
Erwähnung : Lindström 1895 p.363



419 16. 7. 1299

Nils Sigridsson, Lagman von Wärend, überschreibt in seinem Testament u.a. dem Gerard genannt Vlf, Bürger von Wisby, eine Summe Geldes. Ringshult.

&UUml;berlieferung : RA Stockholm, Testamente
Druck : DS Bd.II Nr.1278



420 8. 9. 1299

Auszug aus dem Schuldbuch der Stadt Riga :
Conradus de Gotlandia, pistor, tenetur Johanni Longo x mrc et III or, nativitate Marie persolvet, pro marcia xlvii or.


Druck : Riga SchB Nr.268



421 Anfang 1300

Alexander Glubowic, Fürst von Smolensk, bestätigt den zwischen Smolensk einerseits sowie Riga und Gotland andererseits 1229 an der gotländischen Küste geschlossenen Vertrag.
Die Bestätigung findet sich in einer Handschrift des Vertrags von 1229, der sogenannten gotländischen Redaktion, versehen mit dem fürstlichen Siegel.


Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : ST Bd.I Nr.151



422 29. 5. 1300

Auszug aus dem Schuldbuch der Stadt Riga
Herman de Gotlandia tenetur domino Sifrido Hogeman II scippunt liquide cere in III frustis in Pentecostes festo solvendum, pro quibus possit vii lastas salis, quod stat in celario domini Henrici de Mytowia.


Druck : Riga SchB Nr.406



423 Spätherbst 1300

Fürst Andrej Alexandrowitsch von Novgorod und ganz Nowgorod erteilen den Sendeboten von Lübeck, Gotland und Riga einen Geleitbrief. Unter den Sendeboten Adam vim gotischen Ufer.


&UUml;berlieferung : Ratsarchiv zu Riga, Original; Rumanzowsches Museum zu Petersburg, Original; STA Lübeck, Original
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.983, 985 und 987 (zu 1301)
Druck : LEC UB Bd.VI Nr.3061; RLU Nr.48 (1301); Übersetzung : Hans. UB Bd.I Nr.1353
Regest : LEC Bd.VI RNr.690 cb; LEC RNr.1502 (Herbst 1300)



424 21. 10. 1300

Rostock erklärt, an Detmar und Conrad von Kalmar, Bürger von Visby, 1.200 Mark schuldig zu sein. Zeuge : Henrico de Gotlandia

Überlieferung : STA Rostock, Stadtbuch
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : MUB Bd.V Nr.138



425 9. 12. 1300

Der Rat der Stadt Greifswald bezeugt, dass die Stadt Loitz dem Alwin, Bürger zu Visby (burgensi in Gothlandia), und seinem Bruder Dietrich, Bürger zu Greifswald, 180 Mark Wendisch schuldig ist.

&UUml;berlieferung : verzeichnet bei Strelow p.147, wonach Thomas Hjärne in Livl.Chr. in MLA 1 p.139
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström, zu Dez. 7.); ibid. Vol.158 (Dipl.Suec.) Nr.982
Druck : MUB Bd.V Nr.5v (Dez. 7); Pomm. UB Bd.VI Nr.4141



426 1300

Aus einem Verzeichnis der den Deutschen Kaufleuten auf der Fahrt von Novgorod nach Pleskau seit 1288 zugefügten Schäden und Behinderungen : Im Jahre 1300 wurden Deutschordensmänner und Kaufleute zwischen Novgorod und Pleskau, sowohl auf dem Lande als auch zu Wasser, ermordet. Unter den ermordeten Kaufleuten wird Adam de Gotlandia angeführt.

Druck : Lüb. UB Bd.II Nr.820



427 1300

Auszug aus dem Codex Holmiensis B 99 :
Im Jahre 1300 starben alle Schafe auf Gotland.


Druck : ASMAE p.326; SRD Bd.I p.257



428 1300

Strelow : Im Jahre 1300 starben Schafe auf Gotland wie nie zuvor; und in einem ganzen Ting fand sich nichts ausser 3 Kühen. Im Süden des Landes, Søgutherne, genannt die Speisekammer der Stadt Visby, was Schafe betrifft, waren nur noch 40 Lämmer zu finden, so dass aus Schweden und Schonen Kühe, Schafe, Pferde, Lämmer, Ziegen. Schweine usw. eingeführt werden mussten.

Druck : Strelow p.148



429 um 1300

Auszug aus dem Schuldbuch der Stadt Riga
Ewerth de Werlen tenetur Lamberti de Gotlandia xi mrc. arg. et ix or., in nativitati solvet.
Die undatierte Eintragung findet sich zwischen Eintragungen vom 26. 3. 1299 und vom 11. 11. 1302.


Druck : Riga SchB Nr.598



430 Ende des 13. Jh.

Der Rat zu Reval beiitet die Räte zu Lübeck und Visby, die Revalaschen Bürger, welche Bürgschaft geleistet haben, zu entschädigen.

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Livonica-Estonica Nr.33
Druck : Lüb. UB Bd.I Nr.740; LEC UB Bd.I Nr.598



431 Ende des 13. Jh.

Riga an Wisby und an die Gesamtheit der Kaufleute daselbst : berichtet, dass dem Aldermann und den Ältesten der Deutschen zu Novgorod laut schriftlicher Anzeige bei wiedeholter Prüfung eine von Johann Leversalige überbrachte Sendung Leinwand ebenso wie ihm missfallen habe, und bittet um eine Erklärung ihrerseits über die Unbrauchbarkeit der Ware.
Honorabilibus viris advocatis et consulibus in Gotlandia ..


&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Varia Nr.24
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.585 (Ende des 13. Jh.); Lüb. UB Bd.I Nr.750
Regest : LEC RNr.1506














432 Ende des 13. Jh.

Visby an Lübeck : erklärt auf Grund der Zuschriften aus dem Hof der Kaufleute zu Novgorod und aus Riga eine Sendung Leinwand f&uum;r schlecht, bittet die Herkunft der Ware zu ermitteln und die Wiederholung einer Ähnlichen Sendung zu Verhüten, da die Russen den Führer einer solchen ohne sein Gut aus Novgorod vertreiben sollen.

&UUml;berlieferung : STA Lübeck, Varia Nr.18
Abschriftregest : LA Visby AS Vol.91:5 (Lindström)
Druck : LEC UB Bd.I Nr.596; Lüb. UB Bd.I Nr.751
Regest : LEC RNr.1507; Hans. UB Bd.I Nr.1355



433 um 1300

Der Rat von Lübeck lädt verschiedene Städte, darunter Gotland, zu einer Tagfahrt nach Lübeck ein, auf welcher die Bedrückungen der Kaufleute in Flandern diskutiert werden sollen.

Druck : LEC UB Bd.I Nr.599






Click here to go Home
Click here to go to Information about KMLA, WHKMLA, the author and webmaster
Click here to go to Statistics