„Löcher”, Unterrichtsprojekt - fächerübergreifend


Giftige Schlangen, wie zum Beispiel die Texas-Klapperschlange, sind sehr gefährlich und dadurch sind sie sehr gefürchtet. Wenn sie sich bedroht fühlen, rollen sie sich zusammen, um blitzschnell zuzuschlagen.

Zwischen Nase und Augen besitzen sie zwei Grubenorgane, die es der Schlange ermöglichen, Temperaturschwankungen von 0,01 °C zu erkennen. Sie ermöglichen der Schlange, auch nachts zu "sehen".

Das Grubenorgan ist von einem dünnen Membran überzogen, hinter dem eine luftgefüllte Kammer ist. Das Gift der Klapperschlange wirkt sehr schnell.

Sie ist hellbraun und dadurch gut getarnt, d.h. sie ist farblich gut an ihren Lebensraum in der Wüste angepasst. Mit ihrem klappernden Schwanz will sie auf sich aufmerksam machen und ihren Gegner einschüchtern.

Von: Florian und Christian

in HTML gesetzt von Cora und Nicole

 

   

 


Ohne Werbung geht es nicht. Wer uns unterstützen möchte, klicke auf das eine oder andere.
Dautels ZUM-Materialien: Google-Fuss