z u m . d e


ZUM Buch Schreiben Sie eine Rezension oder
empfehlen Sie ein Buch.
Nach Büchern suchen

Bücher nach Fachrichtung

52 Einträge gefunden   Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 » 6
Rezensionen auf ZUM-Buch
Bei amazon.de kaufen

Engelbarts Traum

Wie der Computer uns Lesen und Schreiben abnimmt

Henning Lobin, Campus (2014), 280 Seiten, ISBN: 978-3-593-50183-3

Engelbarts Traum - Cover
Der Titel ist zunächst rätselhaft, der Untertitel dagegen verspricht Spannung und Aufklärung. Henning Lobin ist Professor für Angewandte Sprachwissenschaft und Computerlinguistik an der Uni Gießen, wo er das Zentrum für Medien und Interaktivität leitet. Er ist also ‚vom Fach‘. Aber wer ist Engelbart? Im Dezember 1968 in San Francisco führt Dr. Douglas Engelbart einer interessierten Zuhörer- und Zuschauerschaft ein Gerät vor, das aus einer Schachtel mit drei Knöpfen bestand und mit dem man auf einem Bildschirm Text eingeben, verschieben und löschen kann. Natürlich benötigte das auch eine Tastatur, aber die „Maus“ - wie er die Schachtel nannte - war die eigentliche Sensation: Diese Vorführung markiert, so Henning Lobin, den Beginn der Digitalkultur und das Ende der Schriftkultur, wie man sie bis dahin kannte. Es beginnt eine „neue kulturelle Dimension des Lesens und Schreibens, des Umgangs mit geschriebener Sprache und schriftlicher Information.“ (S. 17). Das digitale Lesen und Schreiben charakterisiert Henning Lobin mit den drei Begriffen „hybrid, multimedial und sozial“: 1. die Maschine schreibt mit, 2. die digitalen Texte bestehen auch aus Grafiken, Bildern, Videos etc. und sie werden 3. gemeinsam mit anderen gelesen und geschrieben.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Klaus Dautel am 02.05.2015

Fachrichtungen: Ethik Gemeinschaftskunde Deutsch Pädagogik Informatik


Bei amazon.de kaufen

ICILS 2013 - Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern

in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich

Wifried Bos u.a. (Hrsg.), Waxmann (2014), 330 Seiten, ISBN: 978-3-8309-3131-7

ICILS 2013 - Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern - Cover
Im November 2014 wurden die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, in der Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich ermittelt wurden: International Computer and Information Literacy Study, abgekürzt ICILS 2013. Getestet wurden SchülerInnen der 8. Klassen in 21 Bildungssystemen aus vier Kontinenten. In Deutschland nahmen teil: 2 225 Schülerinnen und Schüler und 1 386 Lehrpersonen, die in der achten Jahrgangsstufe unterrichten. Neben den Tests kamen auch Fragebögen zum Einsatz.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Klaus Dautel am 07.01.2015

Fachrichtungen: fächerübergreifend Informatik


Bei amazon.de kaufen

Wem gehört die Zukunft

Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne, Du bist ihr Produkt.

Jaron Lanier, Hoffmann und Campe (2014), 480 Seiten, ISBN: 978-3455503180

Wem gehört die Zukunft - Cover
Dem US-Amerikaner Jaron Lanier wird demnächst der Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2014 verliehen. Dieser wird vergeben an eine Person, die "in hervorragendem Maße vornehmlich durch ihre Tätigkeit auf den Gebieten der Literatur, Wissenschaft und Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen hat“. Lanier gilt als Pionier des Internet und Vordenker des Cyberspace, er selbst versteht sich als Musiker und Schriftsteller.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Klaus Dautel am 09.09.2014

Fachrichtungen: Ethik Gemeinschaftskunde fächerübergreifend Informatik


Bei amazon.de kaufen

Die ersten Tage der Zukunft

Wie wir mit dem Internet unser Denken verändern und die Welt retten können

Michael Maier, pendo (2008), 270 Seiten, ISBN: 978-3866121713

Die ersten Tage der Zukunft - Cover
Die Lektüre von Michael Maiers Buch „Die ersten Tage der Zukunft - Wie wir mit dem Internet unser Denken verändern und die Welt retten können“ empfinde ich irgendwo zwischen inspirierend und ärgerlich. Darum eine - nicht unbedingt systematische - Liste von Gedanken zur Erläuterung meiner Lektüre-Erfahrung: 1. Ein schönes Lese-Erlebnis ist es natürlich immer, das Gefühl zu haben, als langjähriger Internetnutzer und irgendwie auch Pionier auf der richtigen Seite zu stehen und am großen Projekt - bei Maier heißt das: am Entstehen des ‘Superhirns’ - teilzuhaben. Man fühlt sich dann noch mehr als Mann/Frau der „ersten Tage der Zukunft“ und potenzieller Weltveränderer.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Klaus Dautel am 12.08.2014

Fachrichtungen: Ethik Gemeinschaftskunde fächerübergreifend Informatik


Bei amazon.de kaufen

Facebook, Blogs und Wikis in der Schule

Ein Social-Media-Leitfaden

Philippe Wampfler, Vandenhoeck & Ruprecht (2013), Seiten, ISBN: 978-3525701652

Facebook, Blogs und Wikis in der Schule - Cover
Philippe Wampfler geht auf Chancen und Risiken von "Social Media" für Schüler_innen, Lehrpersonen und Schulen als Institutionen ein. Dabei formuliert er seine "Denkanstöße und Überlegungen" (S. 13) sehr anschaulich und jeweils Chancen und Risiken leicht nachvollziehbar abwägend.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Karl-Otto Kirst am 14.06.2014

Fachrichtungen: Ethik Gemeinschaftskunde fächerübergreifend Deutsch Informatik Wirtschaft


Bei amazon.de kaufen

Es ist so einfach

Vom Vergnügen, Dinge zu entdecken

Richard Feynman, Piper (2003), Seiten, ISBN: 978-3492237734

Es ist so einfach - Cover
Richard Feynman hatte große Freude daran, die Welt um sich herum zu erforschen. Er konnte scharf analysieren und deckte jede gedankliche »Schummelei« auf. Ehrerbietung gegenüber »Würdenträgern« war im zuwider – auch wenn die Ehre ihm selbst angetragen wurde. Er verließ zum Beispiel die »National Academy of Sciences« wieder, weil es deren Mitgliedern seiner Ansicht nach darin zu sehr darum ging, wen man in den erlauchten Kreis aufnehmen solle und wen nicht. Im Buch »Es ist so einfach: Vom Vergnügen, Dinge zu entdecken« (ich habe es auf Englisch gelesen: »The pleasure of finding things out«) bekommt man ein facettenreiches Bild des großen Physikers Richard Feynman, das auch viele Aspekte außerhalb der Physik enthält. Bei der Lektüre der einzelnen Kapitel des Buches festigt sich der Eindruck von Feynman als einem Menschen, der mit hoher Intelligenz und bewundernswerter geistiger Klarheit sein Leben lang bemüht war, »so viel wie möglich über die Welt herauszufinden.«

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Andreas Kalt am 30.11.2013

Fachrichtungen: fächerübergreifend Physik Astronomie Chemie Biologie Informatik Technik


Bei amazon.de kaufen

Netzgemüse

Aufzucht und Pflege der Generation Internet

Tanja & Johnny Haeusler, Goldmann (2012), 285 Seiten, ISBN: 3442157439

Netzgemüse - Cover
In "Netzgemüse" erzählen Tanja und Johnny Haeusler, wie sie erfolgreich die Medienerziehung ihrer beiden Söhne (das „Netzgemüse“) gemeistert haben und noch meistern. Die Söhne sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gerade mal 10 und 13 Jahre alt, haben schon eine jahrelange innerfamiliäre Medienpädagogik hinter sich und - das darf man wohl vermuten - vieles noch vor sich. Aber: Darin ist den Verfassern durchaus zu folgen: Die entscheidenden Weichen sind gestellt, die wichtigsten Kämpfe sind ausgefochten und „grundsätzliche Rahmenvereinbarungen“ wurden gefunden.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Klaus Dautel am 29.07.2013

Fachrichtungen: fächerübergreifend Pädagogik Informatik


Bei amazon.de kaufen

Mit Whiteboards unterrichten

Das neue Medium sinnvoll nutzen

Jürgen Schlieszeit, Beltz (2011), 200 Seiten, ISBN: 3407627475

Mit Whiteboards unterrichten - Cover
Jürgen Schlieszeit – Gründer und Betreiber des ersten, deutschen Fachportals für interaktive Whiteboards www.myBoard.de, ist Lehrer, Medienpädagoge und Autor. Seine Intention: ein Umdenken im Handeln und Organisieren für den Unterricht zu erreichen, Mut zu machen, sich Neuem zu stellen und die Begeisterung für einen aktiven Unterricht mithilfe des Whiteboards weiterzugeben.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Andrea Haude am 06.03.2013

Fachrichtungen: fächerübergreifend Informatik Lernen durch Lehren


Bei amazon.de kaufen

PCfit mit Inga, Ivan und Igitt!

Für Kids ab 6

Bachinger, Maier, Sykora, Veritas (2002), Seiten, ISBN: 3705863800

PCfit mit Inga, Ivan und Igitt! - Cover
Margit Bauchinger, Alexander Maier – beide selbst Lehrerinnen – und Peter Sykora - er Seminarleiter und Referent am Pädagogischen Institut der Stadt Wien sowie Referent an der PH Wien – haben zusammen die Reihe PC fit mit Inga, Ivan und Igit erarbeitet. Sie beinhalten Lernvorlagen für das 1. und 2. Lernjahr. Zu dem Schülerbuch gehört auch das Handbuch für LehrerInnen.

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Andrea Haude am 17.02.2013

Fachrichtungen: Grundschulfächer fächerübergreifend Informatik


Bei amazon.de kaufen

Datenschutz

Grundlagen, Entwicklungen und Kontroversen

J.-H. Schmidt / T. Weichert (Hrsg.), bpb Bundeszentrale für politische Bildung (August 2012), 450 Seiten

Datenschutz - Cover
"Haben wir noch die Kontrolle über unsere Daten? Der interdisziplinär angelegte Band klärt auf über die allgegenwärtige Datenverarbeitung und deren Rahmenbedingungen mit dem Ziel, sich in diesem gesellschaftlichen Konfliktfeld eine Meinung bilden und selbstbestimmt eigene Positionen vertreten zu können."

Gesamte Rezension lesen, verfasst von Klaus Dautel am 07.12.2012

Fachrichtungen: Gemeinschaftskunde Geschichte fächerübergreifend Informatik


52 Einträge gefunden   Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 » 6


Suche in ZUM.DE, ZUM-Wiki, ZUM-Unity und Digitale Schule Bayern
Unser Partner für Bücher aller Art:


Rechtlicher Hinweis - Serverstatistik - Mitgliedschaft - Partner - Kontakt - Impressum
© 1997 - 2017 ZUM Internet e.V.