E.T.A.Hoffmann: DER SANDMANN (1815)

Diese Erzählung gehört zu einer Sammlung von 'Nachtstücken', die 1817 in zwei Teilen in Berlin erschien.
Solche ‘Nocturnae’ in der Malerei der Renaissance (Luca Cambiaso)
zeichnen sich durch effektvolle Hell-Dunkel-Szenen aus.
In Hoffmanns Nachtstücken werden dem Menschen vertraute Dinge zu nächtlicher Stunde in ein anderes Licht gerückt.
Die festen Ordnungsschemata der Welt geraten durcheinander:
Licht und Schatten, Wirklichkeit und Traum, Vernunft und Wahnsinn, Belebtes und Unbelebtes.